Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Wasserbettenbedarf – ein modernes Geschäftsmodell

    Von admin | 12.August 2011

    Bettenfachgeschäfte haben es in der heutigen Zeit nicht leicht, zu überleben. Früher ging man ins Bettengeschäft, wenn man sich eine neue Decke oder ein Kissen kaufen wollte. Die Qualität war so gut, dass die Decken und Kissen lange hielten, bei Bedarf ließ man sie reinigen oder das Inlet erneuern. Das rechnete sich, da die Anschaffung ja relativ teuer war. Heuet gibt es Bettdecken und Kissen zum Discountpreis, für alle Jahreszeiten eine eigene, in verschieden Farben und dazu noch waschbar. Die haben zwar nicht den Schlafkomfort wie Federbetten, aber darauf legen die wenigsten heute noch Wert, Hauptsache billig. In einem Bettengeschäft geht nur noch eine kleine Zahl von Menschen, das Klientel ist sehr begrenzt. Deshalb bietet es sich für den Bettenfachhandel an, sich zu spezialisieren. Hier wäre eine mögliche Sparte mit Aussicht auf Erfolg der Wasserbettenbedarf. Wasserbetten sind in der Anschaffung zwar immer nach relativ teuer im Vergleich zu einem normalen Bett, aber der Trend geht in diese Richtung, ein Wasserbett ist einfach in, weil es noch etwas Besonderes ist, das nicht jeder hat. Und die heutige Gesellschaft funktioniert nun mal so, dass sich jeder vom anderen abheben möchte, indem er etwas hat, was der andere nicht hat. Das Wasserbett ist so etwas wie ein Statussymbol geworden. Das Klientel, dass sich für ein solches Bett entscheidet, ist häufig solvent genug, sich das Zubehör in einem speziellen Fachhandel zu besorgen. Es wäre also für den Bettenhandel auf jeden Fall eine Überlegung wert, sich in diese Richtung zu spezialisieren oder sein Sortiment zu erweitern.

    Author admin

    Topics: Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wasserbettenbedarf – ein modernes Geschäftsmodell

    Kommentare geschlossen.