Artikelverzeichnis
  • Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Abnehmen im Schlaf: Möglich oder surreal?

    Von yung | 12.August 2011

    Das so genannte Idealgewicht ist ein Traum vieler. Doch nur die wenigsten schaffen es ihren inneren Schweinehund zu überwinden. Wer ständig fette Speisen zu sich nimmt und x Tafeln Schokolade pro Tag konsumiert, darf sich nicht wundern, wenn die Waage zum größten Feind wird. Schaut man sich in Bezug auf das Thema „Abnehmen“ im Web um, wird einem schnell klar, dass sich unzählige Seiten rund um diese Thematik drehen. Abnehmtipps und Schlankheitsmittel machen die Runde. Und nun gibt es auch noch das Abnehmen im Schlaf!

    Eine Gewichtstabelle führt einen vor Augen, ob man zu den normalgewichtigen Menschen zählt oder nicht. Insbesondere in Bezug auf Kinder und Jugendliche gilt die Gewichtstabelle als Anhaltspunkt für die Ärzte. Leider wird oft viel zu spät erkannt, dass ein junger Mensch Gewichtsprobleme hat. Dies bewirkt, dass erst viel zu spät versucht wird das Ruder rumzureißen. In punkto Gewichtstabelle sollte man jedoch wissen, dass diese immer einen Ansatzpunkt darstellt. Wiegt man ein wenig mehr, als die Gewichtstabelle zulässt, besteht also kein Grund zur Panik!

    Und wie geht das nun, das Abnehmen im Schlaf? Wie soll es funktionieren, dass man an Gewicht verliert, während man träumend im Bett liegt? Also so einfach wie vielleicht angenommen, gestaltet sich diese Sache schon mal nicht. Die Aminosäuren Arginin und Ornithin bewirken eine verstärkte Freisetzung des Wachstumshormons, dem effektivsten Fettverbrenner im menschlichen Organismus. Das Wachstumshormon ist nachts aktiv. Es genügt nicht einfach zu schlafen, damit die Schlank-im-Schlaf-Methode fruchtet, auch die Ernährung muss umgestellt werden.

    Morgens sollte man überwiegend Kohlenhydrate essen, während abends das Eiweiß überwiegen sollte. Bei der Zufuhr von Eiweiß steigt der Insulinspiegel nicht so stark an, was das Abnehmen im Schlaf erleichtert. Je besser der Schlaf ist, desto günstiger wirkt sich dies auch auf das Gewicht aus. Es ist demnach prinzipiell möglich im Schlaf abzunehmen, doch man muss auch bereit sein, etwas dafür zu tun!

    Author yung

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Abnehmen im Schlaf: Möglich oder surreal?

    Kommentare geschlossen.