Artikelverzeichnis
  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Vergleich Strompreis – Wechsel des Anbieters nicht immer sinnvoll

    Von yung | 16.August 2012

    Viele Verbraucher beschäftigt das Thema Strom sehr häufig. Das dürfte auch nicht für größere Verwunderung sorgen, wenn man betrachtet, in welchen Lebensbereichen Strom von Nöten erscheint. Der morgendliche Kaffee, Computer und Internet, der Fernseher und noch viele weitere Dinge. In den letzten Jahren ist außerdem der jährliche Verbrauch enorm gestiegen. Dies ist vor allem auf die rasche Entwicklung des Internets zurückzuführen. Folglich muss der Verbraucher Jahr für Jahr mehr zahlen. So liegt der Gedanke nahe, einen Wechsel anzustreben. Günstiger Strom auf http://www.stromblog.net ist jedoch nicht zwingend durch einen Anbieterwechsel zu beziehen.

    Vor allem die zunehmende Verbreitung an Vergleichsportalen sorgt dafür, dass der Verbraucher Angebote besser gegenüberstellen kann. Dies kann unter Umständen jedoch auch soweit führen, dass zu viel verglichen wird und oft unnötige Anschaffungen getätigt werden, einzig aus dem Grund, weil es günstig ist. Bei einem Vergleich vom Strompreis gestaltet sich dies ein wenig differenziert. Doch auch hier ist zu beachten, dass ein Wechsel nicht immer von Nöten erscheint. Oft verfügt der eigene Anbieter über Angebote, die das Gesamtpaket attraktiver gestalten würden. Geht es um einen Wechsel, bietet sich oft ein Wechselbonus oder Neukundenrabatt. Ob schlussendlich günstiger Strom für den Verbraucher zu erstehen ist, muss untersucht werden. Es gilt verschiedene Vertragsklauseln zu studieren. Interessant erscheint an dieser Stelle eine Vertragsbindung. Innerhalb dieses Zeitraumes darf der Verbraucher den Anbieter nicht wechseln. Wird dahingehend eine Preisbindung zusätzlich geboten, kann dies als harmlos betrachtet werden.

    Stellt der Verbraucher bei einem Vergleich vom Strompreis jedoch fest, dass eine Vertragsbindung ohne Preisbindung angeboten wird, kann dies nicht als günstiger Strom angesehen werden. Sollte der Preis pro kw/h zum Jahreswechsel angehoben werden, kann der Verbraucher nicht so einfach wechseln. Ein Anbieterwechsel muss in der Folge wohl überlegt und gründlich vonstatten gehen, um Missverständnisse und Unkosten vermeiden zu können.

    Author yung

    Topics: Immobilien | Kommentare deaktiviert für Vergleich Strompreis – Wechsel des Anbieters nicht immer sinnvoll

    Kommentare geschlossen.