Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Urheberrechts gilt auch für Logo

    Von admin | 5.Dezember 2009

    Kopieren ist verboten – so lautet der Leitzeit was das Urheberrecht betrifft. Natürlich gilt dies auch für das Logo Design. Was die rechtlichen Grundlagen betreffen, an die sich auch die Logo Designer von logomarket.com zu haben, wenn es darum geht Logo Entwürfe an den Kunden zunächst weiterzuleiten zur Genehmigung, so gibt es diese noch nicht sehr lange, denn das Urheberrecht selbst ist noch sehr jung. Die „Idee“ bzw. das Erkennen der Notwendigkeit dass die Urheberrechte geschützt werden sollten im Interesse des Urhebers kam erst mit dem Buchdruck auf. Der Urheber war letztlich nämlich der Drucker, der auch meist für die Veröffentlichung der Texte verantwortlich war. Dieser kaufte damals – wenn er nicht selbst der Verfasser der Texte war – dem Verfasser (Texter) die Rechte an den Werken ab und erwarb so das Recht diese Werke zu vervielfältigen im Buchdruck. Wenn ein Verfasser dies nicht wünschte, so brach dieser allerdings einen so genannten Buchfluch aus.

    Dies hatte die rechtliche Folge, dass eine Vervielfältigung seines Werkes nur eineinziges Mal gestattet war.

    Ein Problem, das heute immer noch auf internationaler Ebene existiert , war die damalige Kleinstaaterei. Dies führte in Deutschland dazu, dass es ein nationales Urheberrecht erst ab dem 19. Jahrhundert gab. Seither müssen sich aber alle Verfasser von Texten und auch Logo Designer an die oberste Regel halten: Kopieren ist verboten. Abschauen ist zwar gestattet, doch nur soweit, inwieweit die Rechte Dritter nicht verletzt werden. Für den Fall, dass ein Logo nun einem anderen sehr ähnlich sieht, kann es zu einer Unterlassungserklärung kommen. Daher gilt es die Logo Entwürfe bereits auf Herz und Nieren zu prüfen was ihre Einmaligkeit angeht. Und natürlich müssen auch alle andere Charaktereigenschaften von einem Logo stimmen, also insbesondere außer seiner Unverwechselbarkeit natürlich auch der hohe Wiedererkennungswert. Ein ideales Logo wird nämlich von der breiten Öffentlichkeit ohne weitere Erläuterungen erkannt.

    Author admin

    Topics: Internet | Kommentare deaktiviert für Urheberrechts gilt auch für Logo

    Kommentare geschlossen.