Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Rückenschmerzen – Rückenschule hilft

    Von admin | 23.Juni 2012

    Rückenschmerzen sind kaum ernst. Die häufigsten Rückenschmerzen bleiben muskulär. Fitness sowie Rückenübungen helfen. Tiefe Rückenmuskeln stehen in dem Fokus.

    Rückenübungen gegen Rückenschmerzen

    Rückenschmerzen bleiben eine Volks-Krankheit. Gut 70 % aller Leute leiden im Leben unter Rückenschmerzen. Einzig jeder fünfte Mensch ist gänzlich von Rückenschmerzen verschont. Haupturschen für Rückenschmerzen sind Bewegungsarmut und Unterbelastung.
    Der Löwenanteil jener Rückenleiden ist selbst gemacht und hat keinerlei organischen Ursachen. Muskulatur und Bandstrukturen lösen die Rückenprobleme aus.
    Die Menschen sind nunmal auf keinen Fall zum Herumsitzen geboren. Wohingegen die meisten Menschen sitzen bei der Arbeit. Die Rumpfmuskeln werden nicht gefordert und bauen ab. Diese Rumpfmuskeln sollten andauernd gekräftigt werden. Fitness und effektive Rückenübungen können helfen. Bei Rückentraining sind die tieferen Rückenmuskeln vordergründig. Ebendiese schenken der WS Stabilität. Abgesehen von Kräftigung ist Bewegung besonders elementar. Sport und Bewegung erhöht die Durchblutung und bringt die Muskeln auf Trott. Neben Kraft und Sport und Bewegung ist und bleibt Beweglichkeit der 3. Punkt. Motorik ist keine Selbstverständlichkeit. Mobilätsübungen fördern unsereins elastisch zu bleiben. Kraft, Sport und Bewegung und Mobilität sind nunmal die 3 Bausteine für den schmerzfreien Rücken.

    Rückenschmerzen meist muskulär bedingt

    Bei Rückenschmerzen helfen Rückenschulen für die tiefe Rückenmuskulatur. Mit ursprünglichen Rückenübungen lassen sich die so betitelten Mm. Multifidii eher nachteilig kräftigen. Die tieferen Rumpfmuskeln werden mit Hilfe von Rotationsbewegungen des Oberkörpers geschult. Es gibt eine Masse guter Trainingsübungen für daheim oder für das Office. Im Segment Fitness steht bereits der Rücken gehäuft im Fokus. Fitnessstudios verfügen über diverse Möglichkeiten die Rumpfmuskeln zu trainieren.


    Fitness und Rückenschmerzen

    Selbst in Fitnessstudios rückt das Thema Rückenmuskulatur mehr und mehr in den Blickpunkt. Gute Fitnesszentren sind so eingerichtet, dass ein komplettes Rückentraining aller wichtigen Muskelgruppen realisierbar ist. Obendrein werden spezielle Rückenkurse geboten. Bei Rückenschmerzen bitte keine Bedenken vor Fitness aufweisen. Fitness kräftigt die Rückenmuskeln und macht diese elastisch. Vor dem Trainingsbeginn müssen Sie nichtsdestotrotz einen Arzt besuchen, der sie untersucht. Wenn der Doktor das O.K. gibt, steht einem Rumpftraining garnichts im Weg. Denken Sie daran, die allermeisten Rückenschmerzen sind nunmal muskulär bedingt und haben keinerlei organische Ursache. Fitness sowie Rückenübungen helfen die Rückenmuskeln zu kräftigen und selbige geschmeidig zu halten.

    Lebe-Smarter

    Olliver Schmidt

    Hirschstraße 11

    64653 Lorsch

    info@lebe-smarter.de

    Author admin

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Rückenschmerzen – Rückenschule hilft

    Kommentare geschlossen.