Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Menorca – was es als Urlaubsort attraktiv macht

    Von admin | 4.Februar 2009

    Die Baleareninsel Menorca ist zwar genauso bekannt, wie ihre „Schwesterinsel“ Mallorca, aber lange nicht so überlaufen. Das ist es auch, was Menorca zunächst einmal als Urlaubsort für bestimmte Zielgruppen attraktiver macht. Angesprochen werden von Menorca – im Gegensatz zu Mallorca – insbesondere Familien mit Kindern. Wie auch auf der bekanntesten Urlaubsinsel der Balearen – Mallorca – gibt es hier wunderschöne Strände. Diese sind aber lange nicht so überfüllt wie die auf der Ballermann-Insel. Aber auch Kulturbegeisterte finden auf Menorca einige sehr beeindruckende Dinge. So wurden erst 1995 und 1997 in den Höhlen von Es Càrritx und Es Mussol, gelegen im Westen der Insel, einige sehr außergewöhnliche archäologische Entdeckungen gemacht. Man fand zum Beispiel in Es Càrritx eine intakte Kollektivbestattung, die aus der Spätbronzezeit stammt. Man fand hier ca. 35.000 Überreste von Menschen, aber auch rund 4000 Keramikfragmente und über 100 Metallobjekte. In Es Mussol: hingegen fand man eine kleine Kammer im Inneren der Höhle – ebenfalls mit Überresten von Menschen. – Hinter deren Geheimnis ist man noch nicht gekommen. Diese Funde aber machen Menorcas Höhlen zum Freilichtmuseum. Während große Teile der Insel für den Tourismus den letzten Jahren und Jahrzehnten erschlossen wurden, ist der auch vom Klima her recht raue Norden der Insel Menorca nur zum Teil touristisch erschlossen. Seit 1993 stehen dabei aber auch große Teile der Insel – immerhin 43 Prozent – unter besonderem Schutz. Menorca ist seither nämlich Biosphären-Reservat.

    Author admin

    Topics: Urlaub | Kommentare deaktiviert für Menorca – was es als Urlaubsort attraktiv macht

    Kommentare geschlossen.