Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Lanzarote, nicht nur Strand und Meer

    Von admin | 9.Dezember 2008

    Hört man von Lanzarote, denkt man wohl erst an weitläufige Strände, Palmen und Lavagestein. Dabei hat die Kanaren Insel weitaus mehr zu bieten. Die Einheimischen pflegen ihre lokale Kultur und die alten Bräuche, die in Verbindung mit hinzugekommenen südamerikanischen Einflüssen eine reizvolle Mischung ergeben. Jeder noch so kleine Ort auf der Insel hat seine eigene Folkloregruppe, welche das Bild der Fiestas bestimmen und die von Generation zu Generation weitergegebenen Tänze und Gesänge vor einem internationalen Publikum zum Besten geben. Aber auch die Moderne bleibt vor der offenen Inselbevölkerung nicht verborgen. So bekommen junge, einheimische Künstler in den Museen und Galerien Lanzarotes eine Chance, ihre Werke auszustellen. Nicht wenig dazu beigetragen hat der auch über die Kanaren hinaus bekannte Künstler und Architekt Cesar Manrique, dessen Einsatz auch die trotz Massentourismus optische Schönheit der Insel zu verdanken ist. So setzte er sich zu Lebzeiten auch dafür ein, dass auf Lanzarote Ferienhäuser, statt auf Massenkompatibilität, den Charme der Insel bewahren und sich der eigenen Kultur besinnen. Und doch stehen sie in Sachen Ausstattung einem Ferienhaus auf Gran Canaria in nichts nach. Manriques Streben war stets, Natur mit Kunst, Landschaft und Bauwerk zu verbinden. So wollte er die karge Schönheit Lanzarotes durch schonende Gestaltung in Szene setzen. Als Höhenmaß galt hier die kanarische Dattelpalme, die von keinem Bauwerk überragt werden sollte. Für den interessierten Touristen empfiehlt sich ein Ausflug zu den Ausstellungen Manriques, seine Werke und Ideen haben das Bild Lanzarotes mehr beeinflusst, als man sich vielleicht vorstellen mag. Auch vor zeitgenössischer Musik macht das Streben nach kulturellen Höhepunkten keinen Halt. So seih jedem kulturinteressierten Inselbesucher nur das Festival de Musica Visual ans Herz gelegt, in dessen Rahmen seit Gründung von Ildefonso Aguilar immer mehr bekannte zeitgenössische Musiker an spektakulären Orten Konzerte geben. So unter anderem in einer dreiundfünfzig Meter unter der Erde liegenden vulkanischen Höhle in den Jameos del Agua, die durch ihre unverwechselbare Akustik und ihre Atmosphäre einen wunderbaren Ort für ein avantgardistisches Klangerlebnis darstellt.

    Author admin

    Topics: Urlaub | Kommentare deaktiviert für Lanzarote, nicht nur Strand und Meer

    Kommentare geschlossen.