Artikelverzeichnis
  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Körperliche Probleme durch Gluten

    Von Karl Krueger | 29.März 2009

    Die körperlichen Probleme durch Gluten haben allerhand Bezeichnungen wie zum Beispiel Weizenallergie oder Zöllakle (Zöliakie). Diese Allergie ist die bekannteste Art Allergieform beim Essen. Der Körperorganismus ist überaus feinfühlig in Hinsicht auf das Gluteneiweiß, was in Körnern zu finden ist. In den augenblicklichen Nahrungsgütern ist sehr viel Mehl aus Getreide vorhanden. Diese Glutenallergie bezeichnet der Allergologe im Erwachsenenalter daneben als Sprue. Bei Teenagern nennt der Allergologe diese Allergie hierbei Zöliakie. Der Grund ist nach Überzeugung der Experten die genertionsübergreifende Genetik. Die Tunica mucosa des Systema digestivum wird gereizt, die Arbeitsweise gedrosselt. Es gibt dauernde Magen-Darm-Probleme, welche überaus schmerzvoll werden könnten. Das Fett wird dabei nicht anständig resorbiert und verursacht diesen Glanz. Die Weiterverarbeitung von Nährstoffen ist überaus vermindert und der Mensch verliert nicht wenig Körpermasse. Ein Knochenabbau tritt ein wegen der schlechten Versorgung von Kalzium. Die Erkrankten klagen über große Schmerzen und die sinkende Aufnahme von Eisen führt zur Blutarmut. Die Erkrankten verlieren häufig Flüssigkeit und es entsteht die Gefährdung der körperlichen Vertrocknung und die Leistungsfähigkeit ist geschmälert. Schritt für Schritt können Schwächen in der Aufmerksamkeit auftauchen. Bei Jugendlichen ist zusätzlich das Wachstum verlangsamt. Um dieses Krankheitsbild festzustellen, ist eine Koloskopie unentbehrlich. Bei der Koloskopie wird eine Gewebeprobe extrahiert und geprüft. Eine Blutuntersuchung ist ebenso wichtig, da dabei besondere Proteinstrukturen zu finden sind. Vielfach entdeckt der Allergologe auch überaus verspätet, dass solch eine Unverträglichkeit Gluten als Ursache hat. Wurde eine Gluten-Unverträglichkeit bescheinigt, sollte der Mensch sich durchgängig glutenfrei versorgen. Ein professioneller Ernährungsfachmann assistiert den Betroffenen in aller Regel deshalb, um einen bestmöglichen Essensvorschlag zu kreieren. Empfehlenswert sind Artikel wie zum Beispiel Sojabohnen oder Eier. Auf enthaltenes Gluten in fertigen Artikeln muss uneingeschränkt acht gegeben werden. Berücksichtigt der Betroffene diese besondere Ernährung nie oder nur nachlässig, bleibt ein erhöhtes Risiko an einem Tumor zu leiden. Ebenso in nicht akuten Zeitabschnitten muss der Betreffende sich glutenfrei versorgen, da andernfalls die Symptome abermals entstehen.

    Author Karl Krueger

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Körperliche Probleme durch Gluten

    Kommentare geschlossen.