Artikelverzeichnis
  • Oktober 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Kaffeepads – eine kleine Revolution

    Von admin | 17.März 2011

    So niedlich klein sie auch sind, sie haben etwas ganz großes an sich. Die mit ca. 7 Gramm portionierten Kaffeepads werden mehr denn je als schnelle Alternative zur klassischen Kaffeemaschine genutzt. Im Volksmunde wird die ‚schnelle Tasse Kaffee‘ mehr genutzt, und ist nicht mehr weg zu denken. Wer macht schon auf den letzten Drücker die Kaffee Maschine an, nur um sich auf die schnelle nen Kaffee zu gönnen. Natürlich nur die Klassiker unter den Kaffeegeniessern.

    Praktischerweise steigt die Nachfrage an Kaffeepads ins unbekannte, so dass die Kaffeeindustrie mit den Kapseln intelligent nachlegte. Diese Variante ist noch sauberer und praktischer in der Entsorgung. Diese Kapseln sind unmittelbar nach ihrer Nutzung nur leicht angewärmt, und stellen wie die üblichen Kaffeepads keine Hitzebedrohung dar.

    Insgesamt scheint es jedoch, als würde der eigentliche Kaffeegenuss etwas zu kurz kommen. Auf den letzten Drücker noch ne Tasse! Das kann doch nicht wirklich genossen werden, oder?
    Das Kaffeetrinkverhalten hat sich seit der Senseo Kaffeepads Maschine geändert. Unsere Gesellschaft ist generell etwas schnelllebiger geworden, und hat mehr mit Zeitmanagement zu tun als gewünscht. So wurde die geniale Erfindung, den Kaffee perfekt zu portionieren, eine kleine Revolution. Wer macht seine klassische Kaffeemaschine schon für eine einzige Tasse an?

    Der Nachteil dieser Wandlung hat allerdings zur Folge, dass viele Kaffeegeniesser die steigenden Preise still hinnehmen und einfach aktzeptieren. So wurde in den letzten Jahren eine einzige Tasse Kaffe zu Hause bis zu 60 Cent teuer. Vor 10 Jahren war das kaum vorzustellen. Was tut man nicht alles für seine Laster:) Allerdings schreit der Markt förmlich nach Konkurrenzprodukten, die die Preise wieder angenehmer machen. So hat Tchibo mit seiner Pad Maschine eine günstigere Alternative geschaffen, die preislich und technisch voll und ganz angenommen worden ist. Hier liegt der Preis der Tasse Kaffee ca. 20 Cent.

    Author admin

    Topics: Lifestyle | Kommentare deaktiviert für Kaffeepads – eine kleine Revolution

    Kommentare geschlossen.