Artikelverzeichnis
  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Fleisch richtig zubereiten

    Von bartscher | 11.Mai 2011

    Fleisch zubereiten ist eine Kunst an sich, jedoch auch keine Hexerei. Man kann ein paar Tipps befolgen um Fleisch perfekt zu zubereiten. Ein Tipp den jeder Befolgen sollte ist es, wenn man ein dickes Steak hat, dieses nicht in der Pfanne zu braten bis es durch ist. Bis das Innere durch ist bildet sich außen eine unappetitliche Kruste. In jeder Küche wo Fleisch nach verschiedenen Rezepten zubereitet wird, wird das Fleisch in der Pfanne nur angebraten und dann zum fertigen Garen in einen Offen gesteckt. Hier kann das Fleisch dann durchgaren, ohne dass sich eine verbrannte Kruste bildet. Will man das Fleisch auf eine bestimmte Stufe haben, gibt es auch hier einen einfachen Trick der als Richtwert dienen kann.

    Es gibt beim Fleisch drei verscheiden Stufen, entweder Englisch das heißt das Fleisch ist innen blutig, Medium ist die Zwischenstufe hier ist das Fleisch noch weich und locker und durch, das heißt hier ist das Fleisch dann komplett durchgegart und schon etwas trocken.

    Als Anhaltspunkt wie weit das Fleisch ist kann ein einfacher Test dienen. Dabei füllt man einfach die Festigkeit des Fleisches und vergleicht diese mit den Lippen, der Nase und der Stirn. Ist das Fleisch so weich wie die Lippen ist es noch blutig, also Englisch. Gibt das Fleisch in etwa so nach wie die Nasenspitze ist es Medium. Ist es dagegen so fest wie die Stirn ist Fleisch komplett durch. So braucht man keinen Thermometer, der von Profis in der Gastronomie benutzt wird, wenn sie nach einem Rezepte kochen, um die Innentemperatur zu messen. Es sind zwar nur Richtwerte, jedoch erzielt man damit ganz gute Ergebnisse.

    Wichtig ist es auch immer zu wissen welches Fleisch man benutzt. Der Fettgehalt ist entscheidend ob das Fleisch schnell ganz trocken wird. So haben Filets sehr wenig Fettanteil und man muss sehr aufpassen, dass man das Fleisch nicht trocken gart, so dass es dann zäh wird. Dabei können schon wenige Minuten ausschlaggebend sein.

    Author bartscher

    Topics: Lifestyle | Kommentare deaktiviert für Fleisch richtig zubereiten

    Kommentare geschlossen.