Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die Einsätze bitte

    Von admin | 5.Juni 2010

    Seit einigen Jahren ist das Kartenspiel Poker ein beliebter Zeitvertreib bei jungen und alten Menschen. Das Spiel mit dem Bluff wurde vermutlich vor einigen Jahrhunderten erfunden. Damals hieß es aber weder Poker, noch besaß das Spiel die heutigen Regeln. Man vermutet, dass Poker aus einer Reihe von verschiedenen Kartenspielen entstanden ist. Eins dieser Spiele ist das altdeutsche Kartenspiel „Poch“ oder auch „Pochen“. Gepocht wurde schon im 15. Jahrhundert. Heutzutage ist Poker eine Mischung aus Glücksspiel und Strategie. Die mathematische Wahrscheinlichkeit nimmt einen gewichtigen Stellenwert ein, denn das eigene Blatt besitzt immer eine bestimmte Gewinnchance. Diese kann der Spieler dann mit den Karten verrechnen, die allen Spielern zur Verfügung stehen. Zu guter Letzt beobachtet der Pokerprofi genau, welche Einsätze seine Gegner machen. Aus all diesen Faktoren errechnet er dann seine Gewinnchance und entscheidet, ob er mitgeht oder aussteigt. Auch das Verhalten am Pokertisch ist von Bedeutung. Ein gekonnte Bluff, also das bewusste Vorspielen von guten, aber auch von schlechten Karten, will geübt sein. Wer wenig über sich preisgibt, der ist auch am schwersten einzuschätzen. Gepokert wird im Casino, in der Szenebar und in großen Hotels. Dort kommen in erster Linie die professionellen Spieler auf eine Partie Poker zusammen. Aber auch im heimischen Wohnzimmer gibt es eine enorme Begeisterung für das Spiel mit König, Dame und dem Ass. Freunde, Nachbarn und Bekannte füllen gerne Samstagabende mit einer Runde Poker. Die Einsätze sind dabei selbstverständlich gering und kommen in der Regel der ganzen Gemeinschaft zu Gute. Wenn die Kasse gut gefüllt ist, geht man gemeinsam Essen oder unternimmt einen kleinen Ausflug. Poker lernen kann jeder. Das Spiel ist leicht zu verstehen und nach ein paar Runden hat man den Dreh raus.  Eine gute Strategie und ein sicheres Auftreten am Tisch muss allerdings hart einstudiert werden. Um ein Pokerprofi zu werden, muss lange und viel gespielt werden. Wie jedes Glücksspiel kann auch Poker süchtig machen. Bitte achten Sie immer auf Ihr Spielverhalten!

    Author admin

    Topics: Spiele | Kommentare deaktiviert für Die Einsätze bitte

    Kommentare geschlossen.