Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die Ausweitung von Feuer und Rauch durch Brandschutztüren verringern

    Von admin | 8.März 2013

    Durch einen optimierten und gepflegten Brandschutz kann weder Feuer noch Rauch ohne Weiteres auf andere Räumlichkeiten übergreifen. Das ist im Grunde genommen das eigentliche Ziel im Brandschutz. Schaut man sich die Maßnahmen im Brandschutz einmal genauer an, so wird man feststellen können, dass es sich durchaus lohnt sowohl im Eigenheim, als auch in Unternehmen einen sichern Brandschutz zu realisieren. Die Firma Keller Fugen aus der Schweiz bietet ein spezialisiertes Team, das sich mit der Thematik rund um den Brandschutz bestens auskennt. Die lange Kernkompetenz dieses Unternehmens bietet ihren Kunden höchste Sicherheit, wenn es darum geht die Feuer- und Rauchentwicklung so gering wie nur möglich zu halten. Schließlich können Brandschutztüren Leben retten. Ohne diese Türen würde sich das Feuer oder aber der Rauch ungehindert auf weitere Räumlichkeiten ausbreiten können. Um genau dies zu verhindern, dienen viele Maßnahmen im Brandschutz zur optimalen Sicherheit. Durch verschiedene Brandabschottungen Sicherheit herstellenEs ist praktisch selbstverständlich, dass man heutzutage einen optimalen Brandschutz integrieren möchte. Schließlich können Brandabschottungen Leben retten und Schlimmeres ganz einfach verhindern. Grundsätzlich gliedert sich der Brandschutz formal in verschiedene Bereiche. Dazu zählen zum Beispiel der bauliche Brandschutz, der anlagentechnische Brandschutz und der organisatorische Brandschutz. Sind diese Bereiche ordentlich durchdacht und umgesetzt worden, kann man mehr oder weniger von einem sicheren Ergebnis ausgehen. Eine perfekte Sicherheit wird es sicherlich niemals geben, dennoch kann eine Menge auch im Bereich Brandabschottungen getan werden, um Brände so klein wie nur möglich zu halten. Brandabschottungen für DeckendurchbrücheEin ausgebauter Brandschutz kann zudem die Zeit verzögern, bis die Feuerwehren eintreffen und wenn möglich mit großem Gerät arbeiten. Brandabschottungen lassen sich zum Beispiel für Deckendurchbrüche oder haustechnische Installationsleitungen verwenden. Sonstige Elektroinstallationen werden durch Brandabschottungen ebenfalls geschützt. Rohrleitungen, die von einem Raum in den nächsten führen, bieten leider häufig die Gefahr, dass diese einen möglichen Brand ungehindert von Raum zu Raum transportieren können. Durch Brandabschottungen allerdings wird diese Möglichkeit unterbunden.

    Author admin

    Topics: Bau & Renovierung | Kommentare deaktiviert für Die Ausweitung von Feuer und Rauch durch Brandschutztüren verringern

    Kommentare geschlossen.