Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Wofür benötigt man bei GPS-Systemen eine SD-Karte?

    Von admin | 7.Januar 2012

    GPS-Geräte haben eine Reihe von Vorteilen. Auf den ersten Blick überzeugen sie vor allem damit, dass sich dank der GPS-Geräte eine exakte Standortbestimmung durchführen lässt. Dazu muss man keinesfalls ein Spezialist auf diesem gebiet sein. Jeder Laie kann mithilfe dieser Systeme quasi per Knopfdruck – und außerdem überall – die Koordinaten seines aktuellen Stadtpunktes bestimmen. Allerdings eignen sich GPS-Geräte auch für eine exakte Planung einer zukünftigen Route. Dafür müssen die GPS-Geräte allerdings über ein spezielles Zubehör verfügen, andernfalls muss auf diese praktische Funktion verzichtet werden. Im Allgemeinen stehen für die Routenplanung mehrere unterschiedliche Maßnahmen bzw. Verfahren zur Verfügung. In der Praxis hat sich in dieser Hinsicht allerdings die sogenannte SD-Karte weitgehend durchgesetzt. Diese Karte zählt inzwischen meist zu jeden Zubehörteilen für GPS-Geräte, die obligatorisch mitgeliefert werden. Solle sich ein Käufer explizit für diese Funktion eines hochwertigen GPS-Systems interessieren, dann wird ihm allerdings dennoch dringend empfohlen, darauf zu achten, ob dies auch bei dem Produkt seiner Wahl der Fall ist. Auch wenn die meisten Hersteller bzw. Anbieter eine SD-Karte ungefragt und unaufgefordert mitliefern heißt das noch lange nicht, dass dies im Einzelfall auch tatsächlich jeder Produzent leistet. Eine SD-Karte ermöglicht also eine konkrete und genaue Planung mithilfe der GPS-Geräte.

    In der Praxis gestaltet sich das Vorgehen so, dass man die gewünschte Route am heimischen PC plant und diese dann anschließend auf das GPS-System überträgt. Wer eine Routenplanung ohne die Unterstützung eines solchen Produktes kennt, der weiß, dass diese Aufgabe eine Menge an Zeit kosten kann. Außerdem kann auch erst mit der Verwendung eines derartigen Systems gewährleistet werden, dass es während der Durchführung nicht zu unerwünschten Überraschungen kommt. Eine derartige Planung ist in jedem Falle um einiges genauer und exakter als beispielsweise eine rein manuelle Vorbereitung.

    Author admin

    Topics: Sport & Freizeit | Kommentare deaktiviert für Wofür benötigt man bei GPS-Systemen eine SD-Karte?

    Kommentare geschlossen.