Artikelverzeichnis
  • Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Neueste Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Wie funktioniert eine LCD-Anzeige?

    Von admin | 12.März 2009

    Die Zeit sperriger Fernsehgeräte, in denen noch eine altmodische Bildröhre steckt, gehen zu Ende. Die Zukunft gehört – wie auch bei Computermonitoren – den Flachbildschirmen. Hier kämpfen vor allem zwei Bauprinzipien um Marktanteile – der Plasma-Fernseher und der Flüssigkristallbildschirm (LCD TV). Wie aber funktioniert eigentlich so ein LCD, und was bedeutet überhaupt diese Abkürzung? LCD steht für den englischen Begriff „Liquid Crystal Display“, was eben einfach „Flüssigkristallanzeige“ bedeutet. Bei den meisten Stoffen ist es so, dass sie bei niedrigen Stoffen fest und bei höheren Temperaturen flüssig sind. Man denke z.B. an Wasser, das bei niedrigen Temperaturen zu Eis erstarrt, bei Temperaturen über Null Grad aber schmilzt. Im festen Zustand wiederum haben viele Stoffe eine regelmäßige Struktur, mit anderen Worten, ihre Atome oder Moleküle sind nach einem ganz bestimmten Schema angeordnet. Wir nennen so etwas ein Kristallgitter. Aus der jeweiligen Struktur folgen unterschiedliche physikalische Eigenschaften. Flüssigkristalle sind nun Substanzen, die bei bestimmten Temperaturen ein wenig von beidem haben – sie sind flüssig, weisen aber trotzdem gewisse Eigenschaften von Kristallen auf. Unter anderem lassen sie polarisiertes Licht nicht in jeder Richtung gleich gut durch. (Licht besteht aus elektromagnetischen Wellen; wenn die elektrischen und magnetischen Felder nur in bestimmten Richtungen schwingen, nennen wir das Licht polarisiert.) Ein LCD funktioniert nun so, dass eine Schicht aus Flüssigkristallen von hinten mit polarisiertem Licht beleuchtet wird. Durch Anlegen kleiner elektrischer Spannungen an einzelne Gebiete des Bildschirms werden die Flüssigkristalle unterschiedlich ausgerichtet, wodurch sie das Licht entweder durchlassen oder auch nicht. Im einfachsten Fall entstehen dadurch für den Betrachter helle und dunkle Stellen auf dem Bildschirm. Man kennt das von der Anzeige eines Taschenrechners, wo auf diese Weise Zahlen angezeigt werden. Verwendet man Licht unterschiedlicher Farben, kann man – wie beim LCD-Fernseher – bunte Bilder erzeugen.

    Author admin

    Topics: Computer | Kommentare deaktiviert für Wie funktioniert eine LCD-Anzeige?

    Kommentare geschlossen.