Artikelverzeichnis
  • November 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Was muss ich der Hundehaftpflicht im Schadenfall mitteilen und wie errechnen sich die Beiträge?

    Von Steffen | 8.November 2011

    Wer eine Haftpflichtversicherung für Hunde abschließen möchte, dem wird es wirklich nicht leicht gemacht, denn viele Versicherungsgesellschaften bieten derartige Versicherungen an. Gerade bezüglich der Beiträge können hierbei sehr große Unterschiede entstehen. Dabei fragen sich die meisten Menschen vor Abschluss eines Vertrages zur Hundehalterhaftpflicht, wie sich diese Beiträge eigentlich errechnen?

    Diese Frage ist recht einfach zu beantworten. Natürlich kommt es in erster Linie darauf an, welche Leistungen versichert sein sollen. Teilweise kann der Kunde diese wählen, einige sind jedoch fest im Vertrag verankert. Weiterhin kommt es zudem entscheidend darauf an, um welche Rasse es sich bei dem betreffenden Hund handelt. Schließlich kann ein kleiner Dackel günstiger versichert werden, als ein Rottweiler, welcher in den meisten Bundesländern als „Kampfhund“ eingestuft wird. Logischerweise werden die Versicherungsbeiträge für einen solchen Hund also höher ausfallen, sofern man dafür überhaupt eine Versicherung erhält, denn viele Versicherungsgesellschaften stellen für „gefährliche“ Hunde keinerlei Versicherungen aus.

    Sofern ein Schadenfall eintritt, weil der Hund beispielsweise jemanden gebissen hat oder vor ein Auto gelaufen ist, so ist dieser unverzüglich der Versicherung zu melden. Diese wird den Vorgang überprüfen und danach leisten. Stellt sich heraus, dass ein erfundener Fall vorliegt, so wird dies ganz sicher Ärger geben, denn dann wird nicht nur keinerlei Leistung seitens der Versicherung erbracht, sondern auch noch eine Anzeige wegen Betruges gestellt.

    Dennoch ist es extrem wichtig, direkt nach Eintritt des Schadens die Versicherungsgesellschaft zu informieren. Hierzu ist der Versicherungsnehmer laut Vertrag in der Regel verpflichtet. Deshalb sollte er dieser Aufforderung auch nachkommen, und zwar recht zeitnah, um unnötigen Stress zu vermeiden.

    Author Steffen

    Topics: Versicherungen | Kommentare deaktiviert für Was muss ich der Hundehaftpflicht im Schadenfall mitteilen und wie errechnen sich die Beiträge?

    Kommentare geschlossen.