Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Vertrag ohne Handy: Bei Handytarifen sparen

    Von admin | 18.April 2011

    Die Zeiten der festen Bindung eines Handys an einen Vertrag sind schon lange vorbei. Statt ein Handy „geschenkt“ zu bekommen, muss man dies durch sogenannte +5 oder +10 Optionen selbst über die Vertragslaufzeit finanzieren. Bei diesen Optionen wird die monatliche Grundgebühr um 5,- Euro oder 10,- Euro im Monat erhöht. Doch auch dann ist das Handy oft nicht kostenlos. So kann man durchaus trotz der erhöhten Grundgebühr nochmals 100,- Euro oder mehr auf den Tisch legen. Zumindest bei sehr hochwertigen Handys ist dies der Fall. Daher ist es in vielen Fällen besonders günstig, auf den gleichzeitigen Kauf eines Handys bei Vertragsabschluss zu verzichten. Das Handy holt man sich dann lieber separat im Elektronikhandel oder im Internet.
    Schließt man einen Vertrag ohne Handy ab, so kann man in vielen Fällen sparen. Denn die Discounter bieten oft sehr günstige Minutenpreise an. Hier sind aktuell 7,5 Cent bis ca. 12 Cent pro Minute und SMS üblich. Oft gibt es bei Discountern auch gar keine Möglichkeit, ein verbilligtes Handy direkt zum Vertrag zu erhalten. Und auch eine Handy Internet Flatrate kann man inzwischen fast überall mit dazu buchen. Somit kann man sein Smartphone in vollen Zügen genießen.
    Bei einer Handy Internet Flatrate bezahlt man einen monatlichen Festpreis. Danach kann man das mobile Internet unbegrenzt benutzen. Um etwas preisliche Varianz in den Markt zu bringen, haben sich die Mobilfunkanbieter hier aber etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So kann man zwar bei allen Internet Flatrates das Internet unbegrenzt nutzen, eine unbegrenzte Nutzung bedeutet aber noch lange nicht, dass auch die volle Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Vielmehr wird die Übertragungsgeschwindigkeit nach Überschreiten eines festgelegten Volumens im Monat (z.B. 500 MB) gedrosselt. Dann ist die Flat zwar weiterhin kostenlos, jedoch kann man quasi nur noch E-Mails abrufen und auf Seiten ohne viele Grafiken surfen. Müssen viele Bilder oder gar Videos geladen werden, so reicht die gedrosselte Geschwindigkeit oft nicht aus.

    Author admin

    Topics: Handy | Kommentare deaktiviert für Vertrag ohne Handy: Bei Handytarifen sparen

    Kommentare geschlossen.