Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    TV Gerät bestellen mit Plan

    Von admin | 19.April 2012

    Möchte man im Web ein TV Gerät bestellen, sollte man Vorsicht walten lassen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass es nicht möglich ist, sich davon zu vergewissern, wie es mit der Bildqualität de facto bestellt ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich die gewünschten Geräte zuerst im ganz realen Leben in einem Fachgeschäft zu Gemüte führen und dann erst eine Wahl treffen. Weiß man, dass das entsprechende Gerät wirklich allen Anforderungen gerecht wird, kann man es getrost via Internet kaufen. Es ist davon abzuraten, blindlings ein TV Gerät zu bestellen!

    Wer vorhat, einen neuen Fernseher zu kaufen, steht vor der Wahl: scharf oder doch sehr scharf? Vor allem überaus preiswerte Geräte mit Plasmatechnik bringen die Hersteller noch mit der so genannten „kleinen“ HD-Auflösung in den Handel, also mit 720 Bildzeilen. Seit dem Start der ersten hochauflösenden Fernsehprogramme (HDTV) sollte man sich darauf aber wirklich nicht mehr einlassen, wenn man an einer überzeugenden Bildauflösung interessiert ist. Vorsichtig sollte man vor allem dann werden, wenn etwa ein 50-Zoll-Gerät für weniger als 500 Euro zu haben ist. So ein Preis ist derzeit noch nicht ohne Einschränkungen in Bezug auf die Display-Auflösung vorzufinden!

    Immer mehr Fernsehfans interessieren sich nun für TV-Geräte mit 3D-Technik. Seit dem Jahre 2010 werden Fernseher verkauft, die dreidimensionale Inhalte wiedergeben können. Diesbezüglich ist zwischen zwei verschiedenen Techniken zu unterscheiden, beide weisen Vor- und auch Nachteile auf. Die Shuttertechnik, oft auch als „aktives 3D“ bezeichnet, spielt jedem Auge das richtige Bild zu, weil die Brille selbst abwechselnd auf Dunkel schaltet. Es ist sehr vorteilhaft, dass die volle Auflösung des Fernsehers genutzt werden kann. Diese 3D-Brille ist jedoch nicht ganz so leicht und auch nicht wirklich billig.

    Die Polfilter-Technik erlaubt es einem entgegen, sehr günstig ins 3D-Vergnügen zu starten. In Bezug auf den visuellen Eindruck sind die Unterschiede geringer, als man vermuten würde. Dies sollte man auch beachten, wenn man ein 3D TV Gerät bestellen möchte.

    Author admin

    Topics: Lifestyle | Kommentare deaktiviert für TV Gerät bestellen mit Plan

    Kommentare geschlossen.