Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Rattan oder lieber Polyrattan?

    Von admin | 23.April 2009

    Ob man sich für Rattan oder doch für Polyrattan entscheidet, sollte vom Einsatzort der Möbel abhängen. Rattan wird aus der Rotangpalme gewonnen. Diese Palme steht in den Regenwäldern. Für die Gewinnung von Rattan werden nur die Lianen der Rotangpalme gebraucht. Der Rest kann stehen bleiben und die Lianen wachsen auch wieder nach. Aber die Möbel aus diesem Naturprodukt können nur für Innenräume verwendet werden. Das Material ist nicht für den Außenbereich geeignet, da es nur bedingt wetterfest ist. So werden aus Rattan der Rotangpalme in der Regel Möbel für das Schlafzimmer, Korbsessel und Winter gartenmöbel hergestellt. Auch Wohnzimmermöbel, wie z.B. Sofa und Schaukelstuhl sind in den meisten Fällen aus dem org. Rattan. Diese Möbel sind recht pflegeleicht. Die Reinigung braucht nur mit einem feuchten Tuch zu erfolgen. Die Feuchtigkeit benötigen diese Möbelstücke auch, um ihre natürliche Elastizität zu bewahren. Viele Menschen sind gerade von Rattan so begeistert, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Außer wenn eine andere Farbgebung gewünscht wird, dann muss Rattan bearbeitet werden, da es eigentlich von Natur aus wasserabweisend ist. Möchte man aber Möbel für den Outdoorbereich kaufen, sollte man sich für Polyrattan entscheiden. Dieses ist eine künstliche Faser. Aber dafür ist Polyrattan extrem wetterfest und auch witterungsbeständig. Egal ob es draußen schneit oder die Sonne scheint. Beides kann den Möbeln aus Polyrattan nichts anhaben. Sie sind bis zu minus 20 Grad Frost und ansonsten bis zu 40 Grad Hitze und Sonne geschützt. Das Untergestell ist aus Alu und/oder pulverbeschichtet. D.h. es rostet nicht und kann ebenfalls im Außenbereich aufgestellt werden.

    Author admin

    Topics: Wellness | Kommentare deaktiviert für Rattan oder lieber Polyrattan?

    Kommentare geschlossen.