Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Orientierung im neuen Job

    Von admin | 12.Februar 2009

    Die ersten Tage im neuen Job sind von entscheidender Bedeutung für die die Zukunft in dem Unternehmen, weswegen die oftmals sehr intensiv erlebt werden. Eine Vielzahl an Informationen stürzt auf den Neuling ein, Arbeitsabläufe werden beschrieben, Kollegen vorgestellt. Man sollte dabei vor allem Augen und Ohren offen halten, freundlich doch auch mit einer professionellen Zurückhaltung den Kollegen begegnen und sich zunächst ein Bild verschaffen von den neuen Kollegen oder Mitarbeitern, von Arbeitsumfeld und Aufgaben. Man sollte sich gut umsehen und auch auf Details achten und sich diese merken, Herr Meier sitzt nicht auf einem Bürostuhl, sondern auf einem Sitzball / Gymnastikball, Frau Müller hat ein Bild ihrer Kinder auf dem Schreibtisch, lauter kleine und unverfängliche Details, mit denen ein Gespräch, das bei anfänglichem Fremdeln ins Stocken geraten kann, wieder aufgenommen werden kann, denn was man am Arbeitsplatz von sich zeigt und preis gibt, darüber wird man gerne sprechen und die entgegengebrachte Aufmerksamkeit zu schätzen wissen. So lassen sich bereits in den ersten Tagen freundliche Kontakte knüpfen, die sicherlich auch notwendig sein werden, um Hilfe und Unterstützung in der Einarbeitungsphase zu erhalten und sich zurecht zu finden. Auch kann man durch die Deutung der Details an den Arbeitsplätzen Rückschlüsse ziehen, welcher Führungsstil gelebt wird, ob also die Arbeitsplätze uniform oder individuell gehalten sind, ob ein Corporate Design im Unternehmen vorhanden ist, wie Arbeitsabläufe organisiert sind. Und nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung von Kantine und Kaffeeküche, weil dort die Kollegen für die Minuten der Pause aus dem Arbeitsalltag herauskommen und privater werden, auch hier gilt in der Einarbeitungsphase, dass Zurückhaltung eher angemessen ist, als zu offenherziges Mitteilungsbedürfnis. Schließlich weiß man am Anfang noch wenig über offizielle und inoffizielle Hierarchien und kann so leicht mit einer unbedachten Äußerung Kollegen oder Vorgesetzte vor den Kopf stoßen oder missachten.

    Author admin

    Topics: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Orientierung im neuen Job

    Kommentare geschlossen.