Artikelverzeichnis
  • Juli 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Offene Immobilienfonds

    Von admin | 30.Juni 2009

    Immobilienfonds gelten als Sondervermögen in Fonds. Die Finanzwelt bietet hier verschiedene Konstruktionen wie zum Beispiel der offene Immobilienfonds, der geschlossene Immobilienfonds, Immobilien-Spezialfonds und REIT (Real Estate Investment Trust). Der Spezial-Immobilienfonds ist für einen bestimmten Anlegerkreis vorbehalten. Der geschlossene Immobilienfonds investiert in eine bestimmte Immobilie. In der Regel wird hier ein bestimmtes Projekt finanziert. Der geschlossene Immobilienfonds wird umgehend geschlossen, wenn er genügend Kapital beinhaltet. Ab diesem Zeitpunkt sind keine Ein- oder Auszahlungen mehr möglich. Für den Privatanleger scheint jedoch der offene Immobilienfonds der Interessanteste zu sein. Hier ist es möglich, auch nur geringe Beiträge einzuzahlen. Dadurch wird auch dem Privatanleger die Investition in einer Immobilie ermöglicht. Selbstverständlich investiert der offene Immobilienfonds wieder in Immobilien. Es ist hier jederzeit möglich, Anteile zu kaufen oder zu verkaufen. In den meisten Fällen entsteht hier eine Anlegergemeinschaft, welche in eine Vielzahl verschiedener Objekte investieren. Die Investoren werden so zu Mitinhabern der Immobilie und erreichen durch die Mieteinnahmen einen gewissen Gewinn. Im Allgemeinen handelt es sich hier um Gewerbeobjekte. Auch ein Wertzuwachs der einzelnen Objekte ist zu verzeichnen. Selbstverständlich wird hier auf dementsprechende Gewinne spekuliert. Generell ist es so, dass einmal im Jahr die Erträge in Form von Anteilsscheinen ausgeschüttet werden. Jedoch muss man bedenken, dass im Vorfeld Zins- und Tilgungsleistungen in Abzug gebracht werden. Ebenso Verwaltungs-, Instandhaltungs- und Bewirtschaftungskosten. Auch die Absetzung der Abnutzung wird abgezogen. Der Anleger hat die Möglichkeit, die Mieteinnahmen und sonstigen Erträge der Immobilie, weiter in andere, neue Immobilien zu investieren. Dies ist jedoch nur möglich, wenn es sich um einen thesaurierenden Immobilienfonds handelt. Diese Investition ist sehr vorteilig, da der reine Wert der Anteilsscheine hier steigt. Eine Weiterentwicklung des offenen Immobilienfonds ist abhängig von der jährlichen Ausschüttung und der Weiterentwicklung der Anteilsscheine. Hier ist zu erwähnen, dass diese zwischen den Jahren 1975 und 2003 bei zwischen plus 5,6 % und plus 3,3 % lag.

    Author admin

    Topics: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Offene Immobilienfonds

    Kommentare geschlossen.