Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    L-Carnitin einnehmen

    Von admin | 8.September 2011

    L-Carnitin ist ein zentrales Transportmolekül für den Fettsäure-Stoffwechsel. Als ein unentbehrlicher vitaminähnlicher Wirkstoff beteiligt es sich an der Verbrennung von Fettsäuren im Körper und so kann man den körperlichen Energiebedarf decken. L-Carnitin wird zum Teil vom Körper selbst gebildet, aber hauptsächlich durch die Nahrung, besonders durch den Verzehr von Fleisch, aufgenommen. Außerdem kann man es auch einnehmen, wenn man viel Milch täglich trinkt und Trauben, Papaya, Zitronen, Aloen sowie Malz häufig zu sich nimmt. Aber natürlich ist der L-Carnitingehalt dieser Lebensmittel viel niedriger als der in Fleisch. Wenn ein L-Carnitin-Mangel im Körper herrscht, muss man es rechtzeitig ergänzen. Sonst könnte man an Stoffwechselstörungen leiden, was letztendlich zu schlimmeren Krankheiten führen kann. Am Anfang war es eigentlich nur für Sportler bestimmt. Insbesondere Ausdauersportler nehmen L-Carnitin häufig als Nahrungsergänzungsmittel zu sich, da einige Studien festgestellt haben, dass durch die Einnahme des Wirkstoffs Leistungssteigerungen erzielt werden können. Aber heute mit genauerer Erforschung wird es immer mehr in den Bereichen von Medizin und Gesundheitspflege angewendet. Besonders als Medikament zum Gewichtsverlust erscheint es in den letzten Jahren immer häufiger in den Anzeigen. Korrekt dosiert und eingenommen, kann es den Stoffwechsel beschleunigen, insbesondere den Fettstoffwechsel anregen, was dazu führen kann, dass so auch bei Gewichtsverlust das Körperfett und nicht das Muskelgerüst abgebaut wird. Daher gilt der Wirkstoff als die derzeit gesündeste und sicherste Gewichtsabnahmesubstanz, die nie Magersucht, Durchfall bzw. Müdigkeit bewirken. Wer das Abnehmen durch die Aufnahmen des Wirkstoffs realisieren will, muss aber auch darauf achten, dass nur mit einer Kombination von L-Carnitin und Sporttreiben man die optimale Wirkung erreichen kann. Das heißt, der Wirkstoff und der körperliche Bedarf nach Energie beim Sporttreiben wirken sich zusammen mit Sicherheit positiv auf die Fettverbrennung aus.

    Author admin

    Topics: Sport & Freizeit | Kommentare deaktiviert für L-Carnitin einnehmen

    Kommentare geschlossen.