Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Gran Canaria- ein Kontinent en miniature

    Von admin | 20.April 2010

    Gran Canaria gleicht mit seinen vielen Landschafts- und Klimaformen einem Kontinent en miniature. Während der Norden durch seine Niederschlagsreichen Gebiete beinahe tropische Gefilde vermuten lässt, fasziniert der Süden von Gran Canaria durch sein arides, mancherorts schon fast Wüstenähnliches Klima. Begünstigt wird die Existenz von zwei Großklimaräumen und 14 Mikroklimata von kühl über gemäßigt  und subtropisch bis heiß-arid durch die Passatwinde, welche die Wolken den nördlichen Rücken des Roque Nublo hinaufjagen, so dass diese abregnen und im Süden die heißen Winde der Sahara nach Gran Canaria tragen.

    Gerade für die Wahl des Hotel- Standortes auf Gran Canaria ist es daher wichtig über die Großwetterlage der Insel Bescheid zu wissen. Wer also die grüne Blütenpracht der Natur sowie ein gemäßigtes Wetter schätzt, sollte sich daher ein Hotel im Norden der Insel buchen. Für Sonnenanbeter und Badeurlauber ist der Süden Gran Canarias ergo ein El Dorado.

    Gran Canaria beherbergt eine atemberaubende Vielfalt in Flora und Fauna: Lorbeerwälder, Kakteen und die Kanarenglockenblume sorgen für reiche Farbtupfer in der Landschaft. Hinzu kommt eine vielfältige Topographie mit Schluchten, bizarren Steilküsten, grandiosen Dünenlandschaften und herrlichen Bergtälern. Wandern Sie zum Beispiel durch die Wüstenähnlichen Sanddünen von Maspalomas, genießen Sie die atemberaubende Aussicht vom Cruz de Tejeda bis zum Pico del Teide auf Teneriffa, besuchen Sie den Palmen- und Tierpark Palmitos Park und machen Sie grandiose Fotos vom Finger Gottes, der Felsnadel Dedo de Dios.

    Zudem erwartet Sie in Tarifa Alta der exotische Botanische Garten und in San Nicolás de Tolentino ein faszinierender Kakteengarten. Aber auch kulturell hat Gran Canaria einiges zu bieten. Allen voran natürlich die malerische Altstadt von Las Palmas. Schlendern Sie durch die pittoresken Gassen und ruhen Sie sich bei einer Tasse Kaffee auf der Plaza Espíritu Santu aus. Und auch im Landesinneren locken idyllische Bergdörfer, wie San Bartolomé und Fataga, mit typischer Kanarenarchitektur. Diese ist auch sehr gut in dem kleinen Ort Teror zu sehen.

    Erkunden Sie das Venedig Gran Canarias, denn in Puerto de Mogan erwarten Sie malerische Kanäle und eine schönes Fischerdörfchen, dass sich den Steilhang hinauf schmiegt. Spüren Sie auch einmal der Inselgeschichte im Freilichtmuseum Mundo Aborigem nach und erkunden Sie die fast 300 Höhlen der Ureinwohner Gran Canarias in Cenobia de Valeron. Und abends genießen Sie im Hotelrestaurant fangfrischen Fisch und die Spezialitäten der Insel. Lassen Sie sich in Ihrem Hotel rund um verwöhnen und buchen Sie ein Hotelzimmer mit Meerblick. So können Sie nachts die schimmernden Lichter der Schiffe des Atlantiks und den Sternenhimmel über dem Wasser in aller Ruhe genießen.

    Von Grand Canaria bietet sich auch ein Inselhopping zu den benachbarten Kanareninseln Fuerteventura und Teneriffa an. Mit dem Schiff können Sie gemütlich die Inseln anfahren, die Sehenswürdigkeiten besichtigen und vielleicht auch eine Nacht in einem Hotel auf Fuerteventura oder Teneriffa verbringen.

    Author admin

    Topics: Reisen | Kommentare deaktiviert für Gran Canaria- ein Kontinent en miniature

    Kommentare geschlossen.