Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Gesundheitstee – das einfachste Mittel für ein langes und erfülltes Dasein

    Von admin | 10.April 2010

    Der Mensch sucht seit alters her nach Hilfen, die ihn darin unterstützen, die Gesundheit seines Körpers wiederherzustellen oder für eine lange Zeit zu erhalten. Sehr intensiv haben das schon immer die Menschen in China gemacht, wo, wie man durchaus sagen kann, die Wiege der Kräuterheilkunde auf unserem Planeten zu finden ist. Die chinesische Kräuterheilkunde ist Anwendungsbereich der beliebten Chinesischen Medizin, die wiederum aus dem Urgrund chinesischen Denkens entstanden und natürlich ewiger Teil dieser Denk- und Lebenschule ist, dem Taoismus. Die taoistische Denkschule ist das Wissen vom Tao und das Tao ist das Ganze, das Universum, das alles enthält, was ist und sich in immerwährender Wandlung befindet. Die taoistische Denkschule lebt von dem Glaubenssatz, dass alles und jedes in dieser Ganzheit immer wieder und wieder sein Gegenstück im anderen hat.
    Krankheit ist, nach fernöstlicher Sichtweise, ein Überschuß oder Zuwenig an Energie und Energie ist das Leben schlechthin. Alles um uns herum ist Energie und vieles hat die Eigenschaft, Energie zu erzeugen und in Schwung zu bringen, auszubalancieren, zu erhöhen oder zu vermindern, wo es nötig ist. Das können auf besondere Weise auch Kräuter, Wurzeln oder Pilze, aus denen man Zubereitungen macht, wie z.B. Tees. Chinesische Tees aus Jiaogulan, den Kräutern der Unsterblichkeit, das in China und den Bergen Thailands seine ursprüngliche Heimat hat, können eine große Hilfe bei vielen Beschwerden, letztlich sogar bei Krebs sein.
    Jiaogulan kann in keiner Kräuterapotheke fehlen, und das selbe gilt auch für Reishi, den Pilz der Hundertjährigen, oder anders gesagt, der Unsterblichen. Reishi wird angeboten in getrockneter Form, als Kapseln oder als Teemischung, und korrekt eingesetzt ist er auch ein wahres Wundermittel.
    Als bestätigt gilt mittlerweile auch in Europa, dass Reishi ein Präparat im Falle von Herzproblemen und vielen anderen Krankheiten der modernen Welt ist. Erwartungsgemäß muss man solche Tees mit Bedacht und auf regelmäßiger Basis benutzen, sonst wirken auch sie nicht, denn Reishi ist auf jeden Fall eine heiße Nummer in Sachen Wohlbefinden. Und endlich, um hier unter Umständen ein dreifaches glückbringendes Kleeblatt zu pflanzen: der grüne Tee! Was wurden in den zurückliegenden Jahren zum einen Teil Hohelieder auf ihn gesungen, und wie häufig wurde er belächelt auf der anderen Seite! Was ist nun mit ihm, dem grünen Knaben, der nicht allein aus dem fernen China und nun auch aus zahlreichen anderen Ländern kommt? Genau, er ist ein ganz feiner, liebenswerter, diskreter und netter Bursche, der dir vor allem den bösen Belzebub aus dem Dickdarm fernhält, das Blut reinigt und deinen Kopf, mein Freund, etwas klarer macht. Trinke ihn am Tage und mache eine Zeremonie daraus, kein Gelage und ihr beiden, der grüne Bursche und du werdet lange, lange Freude miteinander haben! Und jetzt noch ein weiteres Mal die Frage zur Erinnerung: wie heißen das Kraut der auf dieser Seite vorgestellten Teeblätter? Ja, richtig: Jiaogulan, das tolle Reishi sowie der bekannte grüne Tee.

    Author admin

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Gesundheitstee – das einfachste Mittel für ein langes und erfülltes Dasein

    Kommentare geschlossen.