Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Für Heimwerker gibt es immer etwas zu reparieren

    Von admin | 31.Januar 2011

    Immer mehr Leute entschließen sich, kleinere Reparaturarbeiten selber durchzuführen, da oft der Handwerker zu teuer ist. Heimwerker können sich in der Zeit des Internets gut über viele Arbeiten informieren und sich Tipps aus unterschiedlichen Websites zu holen. In einem Haushalt, wo es auch Kinder gibt, fallen oft Reparaturen an, die ein geschickter Heimwerker selber machen kann. Das Tapezieren ist im Allgemeinen eine Sache, die schon länger von einem Heimwerker gemacht wurde, wobei man sich immer noch einige Tricks und Kniffe aus den Websites holen kann. Auch das Anstreichen von Wänden oder auch Möbelteilen ist oft kein Problem, da der Heimwerker jede Farbe in den Baumärkten bestellen kann.

    Was auch öfters vorkommt, ist, dass in der Küche oder dem Badezimmer ein Wasserhahn tropft, den auch der Heimwerker dicht bekommen kann. Entweder kann er den Wasserhahn komplett auswechseln oder er ersetzt nur die Dichtung im Einsatz. Auch einen verstopften Abfluss kann der Heimwerker selber freibekommen, entweder mit einer Spindel oder er schraubt den Typhon ab, in dem sich meist Haare festsetzen, reinigt alles und setzt es mit neuen Dichtungen wieder zusammen.

    Eine Hausfrau möchte mal wieder einen neuen Badezimmerspiegel oder einen Spiegelschrank haben, dann macht das ein geschickter Heimwerker selber. Gebraucht werden nur eine Bohrmaschine mit verschiedenen Bohrern, passende Dübel und Schrauben nebst Schraubenzieher. Beim Kauf vieler Teile, die an eine Wand angebracht werden müssen, bekommt man eine Schablone mit, um die Befestigungslöcher richtig zu setzen. Auch die Regale für verschiedene Zimmer sind mit den Anleitungen gut zu montieren.

    In alten Gebäuden, wenn die Fenster noch nicht auf dem neuesten Stand sind, zieht es häufig durch viele Ritzen. Fenster abdichten ist mit dem selbstklebenden Dichtungen aus Schaumstoff kein Problem, auch die Türen kann man damit gut dicht bekommen. Bei den Mauerrissen zwischen den Fensterrahmen kann der Heimwerker mit einer Silikon Dichtmasse und einer Pistole alles sauber schließen. Wenn man all diese Kleinigkeiten von den Handwerkern machen lassen muss, kann es schon manchmal recht teuer werden. Nur bei der Elektrik oder bei Gasanschlüssen sollte ein Heimwerker sehr vorsichtig sein und vielleicht doch einen Fachmann zurate ziehen, da durch falsche Handhabung viel passieren kann.

    Author admin

    Topics: Bau & Renovierung | Kommentare deaktiviert für Für Heimwerker gibt es immer etwas zu reparieren

    Kommentare geschlossen.