Artikelverzeichnis
  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Essentielle Gerätschaften für eine Gießerei

    Von yung | 22.Oktober 2011

    Gießereien, die für die Herstellung von Gussteilen oder Gussformen zuständig sind, benötigen unterschiedliche Gerätschaften. Unter anderem spielen die Induktionsöfen eine wichtige Rolle. Diese sind für die Erwärmung der Werkstücke verantwortlich und sorgen dafür, dass diese gleichmäßig erhitzt werden. In der Regel bestehen die Werkstücke einer Gießerei aus unterschiedlichen Metallen und zur Verschmelzung dieser braucht es eine hohe Leistungskraft, die ein Induktionsofen liefern kann.

    Die Erwärmung des Metalls geschieht durch die so genannte induktive Erwärmung, die mittels eines Induktors, oder auch Spule genannt, auf das Metallstück übertragen wird. Verantwortlich für die gelieferte Energie ist ein Wirbelstrom, der über die Spule in das Werkstück gelangt. Wichtig dabei ist, dass das Metall von innen erhitzt wird und nicht von außen, wie es bei anderen Erwärmungsgeräten der Fall ist. Dabei wird die Hitze direkt in das Metallstück induziert.

    Der wichtigste Bestandteil des Induktionsofens ist dessen Spule bzw. Induktor. Denn dieser ist letztendlich verantwortlich dafür, dass das Werkstück von innen erhitzt wird, was zur besonderen Eigenschaft des Ofens gehört. Neben dem Ofen spielt die Kernschiessmaschine eine besondere Rolle in der Gießerei. Diese Maschine, auch Kernschießautomat genannt, sorgt für den nötigen Hohlraum einer Gussform. Ohne die Einwirkung dieser Maschine und ohne diesen Hohlraum würde man eine massive Gussform erhalten, die unter anderem unbrauchbar wäre.

    Doch wie funktioniert ein Kernschießautomat und aus was besteht dieser wichtige Kern, der in das Werkstück geschossen wird? Ein Kernschießautomat ist verantwortlich für die Produktion des Kerns, der in das Metallstück eingebracht wird. Dieser Kern besteht aus Sand, der auch Silbersand genannt und speziell angewandt wird, da er eine hohe Beständigkeit gegen das flüssige Gusseisen aufweist. Dieser Sandkern wird nach Beendigung sowie Trocknung der Gussform durch deren angebrachte Öffnung wieder entfernt. Je nachdem, was für ein Gussteil benötigt wird, können auch mehrere Sandkerne produziert und in dieses appliziert werden.

    Author yung

    Topics: Bau & Renovierung | Kommentare deaktiviert für Essentielle Gerätschaften für eine Gießerei

    Kommentare geschlossen.