Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Eine Finca auf Mallorca und Kaninchen mit Zwiebeln aus dem eigenen Steinbackofen

    Von admin | 28.September 2010

    Auf Mallorca wird gerne Fleisch gegessen, doch die Auswahl ist, was den täglichen Speiseplan betrifft, weit facettenreicher. Während in Deutschland Schwein, Rind und verschiedene Geflügelsorten zum normalen Speiseplan gehören, sind auf Mallorca Kaninchen, Spanferkel und Wachtel gängige Gerichte und keinesfalls eine Delikatesse wie in deutschen Landen. Natürlich essen die Mallorquiner ihr Schnitzel, ihr Entrecote und ihre Hähnchenschenkel, doch das Spanferkel aus dem Ofen, die Wachtel vom Grill oder das Kaninchen in verschiedenen Varianten ist hier gang und gäbe.

    Das Kaninchen auf Mallorca ist heller im Fleisch, milder im Aroma und wird, wenn es nicht auf dem Holzkohlegrill zubereitet wird, gerne mit vielen Zwiebeln im Ofen gegart. Es liegt im Preisniveau bei rund 4 bis 5 Euro das Kilo. Und jeder Fleischer weit und breit hat sie im Ganzen in der Theke liegen, während es Hase und Kaninchen in Deutschland oft nur auf Vorbestellung gibt.

    „Conejo con cebolla“ (Kaninchen mit Zwiebeln) geht auf Mallorca so: Vier Knoblauchzehen in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen und das gewaschene und in kleine Stücke zerteilte Kaninchen dazu geben. Langsam anbraten und die Stücke dabei immer wenden. Wer mag, gibt ein Glas Cognac dazu und flambiert kurz das Fleisch. Zwei geschälte und gehackte Tomaten, etwas süßes Paprikapulver, schwarzen Pfeffer, zwei Lorbeerblätter und in grobe Stücke geschnittene Zwiebeln (vier) dazugeben und alles rund eine Stunde köcheln lassen. Zwischendurch etwas Gemüsebrühe (Instant oder hausgemachte) hinzufügen, damit das Fleisch nicht trocken wird. Wer mag, fügt etwas trockenen Weißwein hinzu, um der Soße einen besonderen Geschmack zu geben.

    Wer eine eigene Finca auf dem Land besitzt oder Interesse hat, bei einem Immobilienmakler ein Haus auf Mallorca zu kaufen, sollte sich den Luxus gönnen, eine Außenküche mit einem der typischen Steinbacköfen zu erwerben. Denn wenn das Fleisch inmitten der Holzkohleglut gegart wird, schmeckt es ganz wunderbar.
    Andrea Richter

    Author admin

    Topics: Urlaub | Kommentare deaktiviert für Eine Finca auf Mallorca und Kaninchen mit Zwiebeln aus dem eigenen Steinbackofen

    Kommentare geschlossen.