Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die Wettquoten der Buchmacher nach der WM Auslosung

    Von admin | 8.Dezember 2009

    Die Auslosung der Gruppen der Fußball WM 2010 ist abgeschlossen. Es stellt sich nun natürlich die Frage, wen der Favoriten nun ein Losglück ereilt hat und wer sich schwer tun dürfte, die Gruppenphase sicher zu überstehen.

    Die Deutschen sehen sich zunächst mit Australien, Serbien und Ghana konfrontiert. Die Chancen des Weiterkommens stehen für Deutschland damit durchaus hoch bzw. es wurde eine relativ leichte Gruppe erwischt. Dies spiegelt sich auch in den Wettquoten der Buchmacher wider – die deutsche Mannschaft gilt als klarer Favorit auf den Gruppensieg mit einer Wettquote von 2,0. Der größte Herausforderer dieser Gruppe könnte Ghana werden, welche klassisch kampf- und laufstarken Fußball in der Qualifikation mit zunehmend ausgeklügelten technisch-taktischen Elementen präsentierten. Dennoch würde ein Gruppensieg der Afrikaner in den Wettbüros bereits den 5fachen Einsatz bringen.

    Der Gastgeber Südafrika hingegen sieht sich mit Frankreich, Mexiko und Uruguay konfrontiert. Trotz vieler schwacher Vorstellungen der Franzosen in den letzten Jahren sehen die Wettanbieter Frankreich in dieser Gruppe in der Favoritenrolle.

    Argentinien sieht sich in der Gruppe B vor eine große Herausforderung gestellt, da sich hier noch Nigeria, Südkorea und Griechenland finden lassen. Nigeria gilt als eine der spielstärksten Mannschaften des afrikanischen Kontinents, wohingegen Südkorea rund um Superstar Park Ji-sung 2008 die Ostasienmeisterschaft für sich entscheiden konnte und über ein eingespieltes Team verfügt.

     Ein weiterer Favorit, England in Gruppe C, dürfte sich relativ leicht tun. So dürfte die USA der größte Herausforderer sein, wohingegen Algerien und Slowenien keine ernsthafte Konkurrenz darstellen dürften. Aufgrund der relativen leichten Auslosung zählen die Engländer auch nach wie vor zu den Top Favoriten auf den Weltmeistertitel – nur Spanien und Brasilien rangieren bei den Wettanbietern mit noch niedrigeren Wettquoten.

    Brasilien hat unter anderem Portugal in Gruppe G als Gruppengegner und damit ein relativ schweres Los, wohingegen Spanien in Gruppe H keine Probleme gegen Gegner wie die Schweiz haben dürfte. Eine wahre Konfrontation der Hauptfavoriten bereits in der Gruppenphase bleibt damit, bis auf die Ausnahme Brasilien gegen Portugal, aus. Der aktuelle Weltmeister Italien zählt derzeit nur zum erweiterten Favoritenkreis bei den Sportwetten Anbietern – Wettquoten von bis zu 16 erhält man derzeit für einen Tipp auf eine Titelverteidigung der Italiener

    Author admin

    Topics: Sport & Freizeit | Kommentare deaktiviert für Die Wettquoten der Buchmacher nach der WM Auslosung

    Kommentare geschlossen.