Artikelverzeichnis
  • November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Neueste Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die neue Generation der Handyverträge

    Von admin | 21.Juni 2010

    Noch vor ein paar Jahren war man froh, wenn man beim Abschluss eines Handyvertrages ein neues Mobiltelefon bekommen hat, heutzutage überlegt man sich ob man gleich ein Laptop dazubekommt.
    Sogenannte Handyverträge mit Bundles, d.h. Verträge mit Zugaben machen es möglich.

    Diese Verträge machen für manche Familien teure Geschenke wie eine Playstation 3 oder Nintendo Wii zu Weihnachten möglich. Papa schliesst ein Handyvertrag ab und bekommt das „Geschenk“. Auf den ersten Blick erscheint ein solcher Vertrag durchaus sinnvoll, doch wird er meist mit langen Laufzeiten versehen sein. Somit holt der Anbieter das Geld für das Notebook durch die langfristig zu zahlenden Grundgebühren wieder heraus. Viele sehen dies aber als eine Art Ratenzahlung an, um langersehnte Wünsche möglich zu machen.

    Wer sich für einen Handyvertrag mit Zugabe entscheidet sollte vor allem Anbieter vergleichen, da die Angebote sehr vielfältig sind und immer weiter ausgebaut werden. Bei vielen Handys mit Zugabe können Sie entscheiden, ob eine Grundgebühr oder ein Mindestumsatz vereinbart wird. Für das Handy Bundle fallen nur geringe feste Kosten an, sodass ein Vertragshandy mit monatlichen Kosten unter 10 Euro möglich ist.

    Die Handyvertrag Zugabe gibt es für Jung und Alt, egal ob Arm oder Reich. Mittlerweile kann sich jeder so eine Handyvertrag Zugabe leisten und Anschaffungen tätigen, für die er sonst Monate lang sparen müsste.

    Eine besondere Art der Zugabe sind Handyverträge mit Auszahlung. Hier bekommt man anstelle eine Bundle eine Auszahlung auf das Konto ausgezahlt. Die Höhe der Auszahlung richtet sich dabei an den gewählten Tarif und ob ggf. schon ein Handy oder Bundle enthalten ist. Mit der auszahlung kann man sich sein Wunschbundle nun selbst kaufen. Oder man nutzt diese um die monatliche Grundgebühren zu begleichen und profitiert so rechnerisch von günstigen Grungebühren.

    Allerdings ist vorsichtig geboten bei Anbietern, die großherzig jedem- auch mit Schufa-Eintrag solche Handyvertäge versprechen. Hier sollte genau auf das Kleingedruckte geachtet werden, um nicht unnötig mehr zu bezahlen. So kann nämlich dank horrenden Grundgebühren und Minutenpreisen sein, dass das „Geschenk“ teurer als im Laden ausfällt.

    Author admin

    Topics: Handy | Kommentare deaktiviert für Die neue Generation der Handyverträge

    Kommentare geschlossen.