Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Beleuchtung mit Verstand

    Von admin | 8.Juni 2012

    Licht ist einfach unerlässlich. Am Tage spendet die Sonne so viel Licht und Wärme, dass außerhalb von Gebäuden auf eine andere Beleuchtung verzichtet werden kann. In der Nach ist es jedoch so, dass gerade öffentliche Plätze und auch Straßen mit Licht erfüllt sein wollen. Dies gibt den Anwohnern ein Gefühl von Sicherheit. Denn machen wir uns nichts vor, in unserer Gesellschaft gibt es genügend Gefahren, vor denen wir uns in acht nehmen müssen. Vor einiger Zeit wurde die Beleuchtung auf den Straßen jedoch reduziert. Und das ganz beträchtlich. Dies wurde erreicht, indem nur jede zweite Straßenlaterne beleuchtet wird.
    Im Inneren des Hauses sieht es allerdings anders aus. Dort wird auch am hellen Tage mit Lampen gearbeitet. Oftmals muss dies auch sein. Denn dadurch das die Wohnungen nicht über ausreichend Fenster verfügen, fehlt ihnen das nötige Licht. Auch in vielen Unternehmen ist dies der Fall. Daher ist eine fortwährende Beleuchtung die Folge. Allerdings sollte man sich bemühen seine Energiekosten zu senken. Alternative Lichtlösungen stellen eine gelungene Variante dar. Wer mit LED Modulen arbeitet, der kann mehrere Jahre auf ein Auswechseln verzichten und erhält im Anschluss weniger Müll. Diese Lichtlösung ist sehr sparsam im Verbrauch und enthält keine Schwermetalle. Große Firmen können durch den Einsatz alternativer Lichtlösungen einiges an Geld sparen.
    Wer weiterhin sparen möchte, der sollte sich an einem Wechsel des Stromanbieters versuchen. Durch diese Möglichkeit können mehrere hundert Euro im Jahr gespart werden. Die Höhe der Ersparnis ist natürlich vom Verbrauch abhängig. Dieser korreliert direkt mit der Familiengröße, sowie der Größe der Wohnung.

    Author admin

    Topics: Bau & Renovierung | Kommentare deaktiviert für Beleuchtung mit Verstand

    Kommentare geschlossen.