Artikelverzeichnis
  • November 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Absolute Return Fonds – immer am Marktgeschehen dran

    Von admin | 26.Januar 2009

    Ein Absolute return Fonds ist in der Lage Instrumente einzusetzen, die früher nur die Hedgefonds nutzen konnten. Damit sind Absolute Return Fonds ist der Lage, bei jeder Marktlage Gewinnen zu erzielen. Diese Fonds bieten gute Chancen und entwickeln sich recht unabhängig von den Aktien- und Rentenmärkten. Daher sollte jeder Anleger auch einen Total return – oder Absolute Return Fonds in seinem Depot haben, denn auf die richtige Mischung kommt es an, um auf lange Sicht gesehen Gewinne zu erwirtschaften und sich einen Vermögensstock aufzubauen. Experten raten daher, dass die Absolute Return Fonds rund fünf bis 20 Prozent des Depots ausmachen sollten. Allerdings ist die Auswahl dieser Fonds nicht so ganz einfach und schon gar nicht für den Laien. Viele Fonds, die für Privatanleger zugänglich sind, sind nicht besonders renditeträchtig. Wer aber ein eher konservativer Anleger ist und auf der Suche nach einer stabilen Anlage mit positiven Erträgen ist, der wird mit einem Absolute Return Fonds gut beraten sein. Dies bestätigt auch das neuste Rating der Ratingagentur Standard & Poor´s, denn derzeit liegen die Ziele der Fonds zwischen einem und fünf Prozent über dem Geldmarktsatz, der derzeit 3,3 Prozent ausmacht. Die Risiken der Anleger sind dabei recht gut zu kalkulieren, sodass Total Return und Absolute Return Fonds immer mehr in den Fokus der Anleger rücken. Immerhin bewertet die renommierte Ratingagentur Standard & Poor´s die meisten Absolute Return Fonds mit der Ratingnote A, was gar nicht mal so schlecht ist. Allerdings sollten Anleger auch wissen, dass die Namen Total Return und Absolute Return aber nicht bedeuten, dass die Ziele auch zu 100 Prozent erreicht werden. Die Performance der meisten Papiere liegt derzeit unter dem Plan. Dennoch sollten diese Investmentmöglichkeiten nicht außer Acht gelassen werden. Beide Fondsarten sollten immer durch einen professionellen Fondsmanager verwaltet werden. Er kann am besten auf die Ereignisse auf den verschiedenen Märkten Rücksicht nehmen und sie bei der jeweiligen Anlagestrategie verwerten. Dabei sind mathematisch gestützte Anlagestrategien oftmals eine sehr große Hilfe, die das Wissen eines Laien jedoch um einiges übersteigenden dürften. Daher ist die persönliche Beratung und das Gespräch mit einem Fachmann in diesem Investmentbereich so gut wie nicht zu vermeiden.

    Author admin

    Topics: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Absolute Return Fonds – immer am Marktgeschehen dran

    Kommentare geschlossen.