Artikelverzeichnis
  • November 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Weine auf Mallorca – eine Reise wert

    Von Andrea | 10.Juni 2010

    Mallorcas Weine werden immer mehr zum Gaumenschmaus. Urlauber, die auf der Insel waren und die Tropfen aus den verschiedenen Regionen verkostet haben, kommen ins Schwärmen nach dem Schmatzen. Goldene Reflexe, elegant, fröhlich und lebendig: Das Lob kennt keine Grenzen.

    Die Winzer verfolgen seit Jahrzenten mit viel Hartnäckigkeit das Ziel, gute Weine herzustellen und Preise dafür zu bekommen.  Ihren Enthusiasmus haben sie in den letzten Jahren immer mehr gepflegt, immer mehr Flächen werden mit Reben bepflanzt, immer mehr Menschen schauen auf das Etikett und lesen Denomincacion de Origén (D.O.) – und haben damit einen Qualitätswein eines bestimmten Anbaugebiets vor Augen.

    Ohne Zweifel ist Macià Batle einer der bekanntesten Weingüter auf Mallorca. Die Weine sind für ihre gute Bekömmlichkeit bekannt. Binissalem ist die Weinstadt Mallorcas überhaupt, immer mehr angebaut wird in der Region Pla de Llevant im Osten der Insel. Die Namen Pere Seda und Gelabert sind bekannt. Hier eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu mieten ist sinnvoll, um eine Weinverkostung genießen zu können.

    Schon im 13. Jahrhundert baute Mallorca Weine an, knapp 160 Keller soll es in Palma im 15. Jahrhundert gegeben haben. Die größte Menge der Flaschen wurde exportiert – bis 1901 die Reblaus kam und das vollbrachte, was den französischen Weinen 20 Jahre vorher den Garaus gemacht hatte: Die Reblaus zerstörte die Stöcke und Weinbauern verloren ihre Existenz. Viele der alten Familien wanderten aus, andere nutzten die Chance und sattelten, kernig wie die Mallorquiner sind, auf Mandelbäume um.

    Wie gesagt, der Enthusiasmus der Inselbewohner lebte bereits vor Jahrzehnten wieder auf. Rund 2500 Hektar Weinberge werden heute kultiviert – wenn nicht mehr. Rote Reben auf Mallorca, die vorwiegend angebaut werden, heißen Mantonegro und Callet, aber auch die internationalen wie der Chardonnay und der spanische Tempranillo finden immer mehr Einlass in die Flasche. Rund 20 Prozent des Weinanbaus kommt in Weiß daher –vornehmlich und vornehm in Gestalt der weißen Moll-Traube.

    Author Andrea

    Topics: Reisen | Kommentare deaktiviert für Weine auf Mallorca – eine Reise wert

    Kommentare geschlossen.