Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Was kann das Metabolic Typing Augsburg leisten?

    Von admin | 18.November 2010

    Unter dem Metabolic Typing Ausburg versteht man die Bestimmung der individuellen Faktoren des Stoffwechsels. Vom Grundsatz her funktioniert dieser bei allen Menschen gleich, indem aus den Hauptbestandteilen der Nahrung wie Fetten, Kohlehydraten und Eiweißen Energie gewonnen wird. Aus einem Metabolic Typing Augsburg erfährt man aber, in welchen konkreten Anteilen der eigene Körper das tut.
    Dieses Wissen ist sowohl für eine gesunde und ausgewogene Ernährung als auch zur Gewichtsoptimierung unverzichtbar. Viele Menschen wundern sich, warum eine bestimmte Diät bei dem einen Menschen zur Gewichtsabnahme führt und sich bei einem anderen Anwender gar nichts tut, obwohl sich beide gleichermaßen strikt nach den Anweisungen richten. Auch hier gibt das Metabolic Typing Augsburg Auskunft darüber, warum das so ist.
    Die meisten Diäten reduzieren eine bestimmte Art von Nährstoffen. Einmal abgesehen von den dadurch möglichen Mangelerscheinungen kann es auch passieren, dass sie von der Zusammensetzung her dem eigenen Stoffwechsel völlig zuwider läuft. So können bei einem Metabolic Typing Augsburg zum Beispiel beim Anteil des verbrannten Fetts Werte zwischen zehn und 25 Prozent ermittelt werden. Eine Diät, die auf eine Reduzierung des Fettanteils in der Nahrung auf fünfzehn Prozent setzt, schlägt demnach beim Glyko-Typ und beim Balance-Typ an, während dieser Anteil für den Beta-Typ zu hoch und für den Sympathikus-Typ die optimale Menge ist.
    Ähnlich verhält es sich bei Diäten, bei denen nicht berücksichtigt wird, dass über das Metabolic Typing Augsburg bei den Kohlehydraten individuelle Werte zwischen 30 und 60 Prozent ermittelt werden können. Bei den Eiweißen sind Optimalwerte zwischen 25 und 40 Prozent der aufgenommen Nährstoffe möglich.

    Author admin

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Was kann das Metabolic Typing Augsburg leisten?

    Kommentare geschlossen.