Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Ratgeber „Pille danach“ – Blitzversand für Notfallverhütung

    Von admin | 23.Oktober 2013

    Wenn die Frau nach dem Verkehr befürchten muss, dass ihre Verhütung versagt hat oder wenn gar nicht verhütet wurde, dann stellt sich die panische Frage, ob man schwanger ist. Natürlich sind Kinder das allergrößte auf der Welt. Aber das doch erst dann, wenn man auch dafür bereit ist. Sehr häufig kämen die Kinder so unpassend, dass sie die ganze Lebensplanung zerstören würden. Also bei einer Schwangerschaft abtreiben? Wozu so lange warten, wenn es einen Blitzversand für Notfallverhütung gibt? Die Dame bestellt innerhalb weniger Minuten und kann nach rund 24 Stunden das Medikament annehmen.

    Einige Notverhütungen wirken bis zu fünf Tage nach dem Verkehr. Sich rezeptpflichtige Medikamente im Internet bestellen? Das können doch nur Imitate sein werden viele sagen. Und sie haben immer dann Recht, wenn ohne Rezept bestellt wurde. Wenn jedoch http://www.lona24.de/Pille-danach aufgesucht wird, dann wird mit Rezept bestellt, dieses Rezept wird der Kundin nämlich von einem mitarbeitenden Onlinearzt ausgestellt. In der Bestellung werden Fragen gestellt, die nur abgearbeitet werden müssen. Der Arzt prüft die Ergebnisse und wird schnell das Rezept ausschreiben. Lona24 tritt jedoch nicht als Absender auf, was einigen Wissenden vieles verraten könnte. Es wird eine EU Versandapotheke mit der Versendung beauftragt. Diese ganz normale Apotheke versendet jeden Tag hunderter verschiedener Medikamente, niemals kann zurück gefolgert werden, was genau sich in den Päckchen befindet. Verschwiegenheit ist das oberste Gebot von Lona24 und dem mitwirkenden Mediziner.

     

    Doch besser die Antibabypille verwenden

    Es kann immer wieder mal passieren, dass es zu ungeschützten Verkehr kommt, immerhin soll das Leben genossen werden. Deswegen wäre es sinnvoll, wenn mit der Pille verhütet wird. Lona24 bietet viele Produkte zur Verhütung an und informiert zu jedem einzelnen Artikel. Somit kann die Frau ein wenig stöbern und sich die Verhütung suchen, die ihr am ehesten zusagt. Sie kann online bestellen und hat einen geringen Zeitaufwand von wenigen Minuten. Somit muss nicht extra der Vormittag frei genommen werden, es sind keine Wartezeiten beim Arzt zu berücksichtigen. Es kann einfach ganz normal gelebt werden.

     

    Zu beachten:

    Gerade bei rezeptpflichtigen Medikamenten, für die man nicht zum Hausarzt und dann in die Apotheke möchte, gibt es einen enormen Schwarzmarkt im Internet, der kein Rezept verlangt. Es wird sich zu 99,99% immer um Imitat-Medikamente handel, die nicht wirken aber doch beträchtliche Nebenwirkungen haben können. Von der Bestellung ohne Rezept oder von Anbietern außerhalb der EU wird dringend abgeraten. Es muss sich geradezu um Betrug handeln. Seriöse Anbieter haben einen Sitz in der EU, sie geben ihr Impressum an, sie arbeiten mit Rezepten und sie halten sich an die Preisbindungen.

    Author admin

    Topics: Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Ratgeber „Pille danach“ – Blitzversand für Notfallverhütung

    Kommentare geschlossen.