Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Nikotingenuss ohne Schadstoffe

    Von admin | 29.Januar 2012

    Bei einer herkömmlichen Zigarette kommt es zur Tabakverbrennung, wobei chemische Substanzen entstehen, die zum Teil für den Körper eines Menschen schädlich sind. Dabei ist vor allem Teer gefährlich, welcher sich in der menschlichen Lunge festsetzt. In dem Teer sind verschiedene Giftstoffe enthalten und manche davon können Krebs verursachen. Aus dem Teer resultiert auch der Raucherhusten, wobei dies eine chronische Bronchitis ist. Beim Rauchen einer Zigarette wird Schleim nicht abtransportiert und er legt sich auf die Bronchien. Mit der Zeit kommt es dann zu Entzündungen und diese können zu einer schweren Erkrankung der Lunge führen. Wer jedoch auf den Genuss des Nikotins nicht verzichten will, kann als Alternative zur Elektrische Zigarette greifen.

    Die elektrische Zigarette liefert nur Nikotin, aber keinen Teer. Somit kommt es also nicht zu den typischen Nebenwirkungen einer herkömmlichen Zigarette. Allerdings ist auch Nikotin ein starkes Gift, was für eine Gefäßverengung sorgt. Auch eine Verengung der Gefäße ist für den Körper schädlich. Eine elektrische Zigarette ist somit zwar deutlich gesünder, aber keiner ist damit ein Nichtraucher. Die elektrische Zigarette bietet sich an, wenn man sauberer, günstiger und gesünder rauchen möchte und dies auch in einer rauchfreien Zone.

    Viele Raucher rauchen bereits seit vielen Jahren und sind gesundheitlich bereits angeschlagen. Diese Menschen können besonders durch die deutlich gesündere E-Zigarette profitieren. Nachdem in dem Verbrennungsrauch wesentlich weniger Giftstoffe enthalten sind, rauchen die eingefleischten Raucher dann sauberer. Auf die Depots gibt es bei E-Zigaretten noch keine Tabaksteuer und dadurch kann auch noch einiges an Geld gespart werden. Es kostet zunächst nur die Anschaffung nicht wenig, doch danach kann einiges an Geld gespart werden.

    Elektrische Zigaretten sind ohne Zusatzstoffe, ohne Teer und ohne Kohlenmonoxid gesünder und auch für die Umgebung sauberer. Es kommt zu keinen Verfärbungen von Tapeten und Vorhängen. Bei den Rauchern verfärben sich auch die Finger und die Zähne nicht. Insgesamt ist eine E-Zigarette somit eine rauchfreie Alternative, die dem Aussehen einer normalen Zigarette nachempfunden ist. Sie sieht beinahe identisch aus und durch eine LED-Lampe wird auch die Glut imitiert. Es entsteht bei der E-Zigarette zwar Rauch, doch dieser ist nur Wasserdampf. Somit ist die E-Zigarette nur ein Nikotin-Verdampfer oder auch Nikotin-Inhalator. Die Vorteile sind, dass deutlich weniger Giftstoffe enthalten sind, es besteht keine Brandgefahr, es kommt zu keiner Geruchsbelästigung und auch Kippenreste und Asche entstehen nicht.

    Author admin

    Topics: Lifestyle | Kommentare deaktiviert für Nikotingenuss ohne Schadstoffe

    Kommentare geschlossen.