Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Mithilfe der privaten Vorsorge der Altersarmut gegensteuern

    Von admin | 30.Dezember 2011

    Die Altersarmut ist ein großes Thema, was immer mehr Menschen treffen wird. Vor allem wenn die Rente ab dem Jahr 2013 schrittweise auf 67 Jahre angehoben wird, können es sich immer weniger Menschen leisten, frühzeitig in Rente zu gehen. Dieser frühzeitige Renteneintritt kann schnell zu einer Rentenkürzung von bis zu 20% führen.

    Um diesen finanziellen Einbußen im Alter entgegenzusteuern, ist es wichtig, frühzeitig eine private Altersvorsorge aufzubauen. Mithilfe von sinnvollen und ertragreichen Versicherungen lässt sich ein ordentliches Kapital während des Arbeitslebens aufbauen, sodass im Alter sorgenfrei das Leben bestritten werden kann. Da es unterschiedliche Möglichkeiten zur Rentenabsicherung und somit zum Entgegensteuern der Altersarmut gibt, heißt es, die Angebote zu vergleichen und das richtige zu wählen.

    Klassische Versicherungen sind noch immer hoch im Kurs!

    Zu den klassischen Produkten der privaten Vorsorge gehören Lebens- und Rentenversicherungen. Mithilfe dieser Absicherungsmöglichkeiten besteht die Möglichkeit, einen privaten Vermögensaufbau zu betreiben. Die Versicherungsleistungen werden nach der vereinbarten Vertragslaufzeit an den Versicherten ausgezahlt und der Kunde kann damit seinen Lebensunterhalt bestreiten. Bei privaten Rentenversicherung besteht zudem meist die Möglichkeit, zwischen einer einmaligen Kapitalabfindung und einer lebenslangen monatlichen Rente zu wählen. Ebenfalls sehr interessant sich betriebliche Altersvorsorgeverträge. Mithilfe des Arbeitgebers wird eine Rentenversicherung bespart und die Beiträge direkt vom Bruttogehalt gezahlt. Somit spart sich der Arbeitnehmer hohe Steuer- und Sozialversicherungsabgaben und erhält zum Ende der Vertragslaufzeit eine ordentliche Kapitalleistung zurückgezahlt.

    Staatliche Unterstützung für Sparer!

    Die Riester oder Rürup Rente ist in aller Munde. Einen Riester Vertrag sollte eigentlich jeder besitzen, da hiermit staatliche Zulagen erworben werden können. Einziger Wermutstropfen dieser Absicherung ist, dass nur maximal 30% der Kapitalleistung zu Rentenbeginn in einer Einmalsumme ausgezahlt werden können. Die restlichen 70% müssen als monatliche Rente genommen werden. Die hohen Zulagen jedoch versprechen eine Anlage mit der bestmöglichsten Rendite. Die Rürup Rente ist vor allem für Selbstständige und Spitzenverdiener interessant, da die Beiträge steuerlich abgesetzt werden können.

    Egal, für was für eine Art der Altersvorsorge man sich entscheidet, wichtig ist, dass privat vorgesorgt wird und somit der Altersarmut in Deutschland gegengesteuert wird.

    Author admin

    Topics: Finanzen & Wirtschaft | Kommentare deaktiviert für Mithilfe der privaten Vorsorge der Altersarmut gegensteuern

    Kommentare geschlossen.