Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • Februar 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Kult Boxen in Hattersheim

    Von admin | 27.April 2012

    Die Hattersheimer Boxnacht ist inzwischen zu einer Kult-Veranstaltung aufgestiegen. Sie findet alljährlich in der Karl Eckel Sporthalle in Hattersheim (Main Taunus Kreis) statt. Hattersheim liegt vor den Toren von Frankfurt am Main.

    Die Idee zu Hattersheimer Boxnacht hatte vor über 10 Jahren der Hattersheimer-Eddersheimer Horst Dorn, damals Vorstand des Fussballvereins FC Eddersheim. Horst Dorn beschloss mit seinem Freund Hako Sevecke, der wohl weltweit bekannteste Cornerman des Boxens, der auch in Eddersheim lebt, jährlich eine Benefitz-Boxveranstaltung zu Gunsten der Fussball-Jugend des FC Eddersheim zu veranstalten. Doch bevor es zur ersten Veranstaltung kam verstarb leider Horst Dorn. Doch sein Freund Hako Sevecke wollte an dieser Idee festhalten und so wurde eine Boxveranstaltung promotet die erstmals in einem Festzelt auf dem Eddersheimer Sportplatz stattfand und ein voller Erfolg war. Im nächsten Jahr ging man dann in die Karl-Eckel-Sporthalle nach Hattersheim, die bei jeder Veranstaltung restlos ausverkauft ist.

    Vom ersten Tage an nahm Hako Sevecke seinen Freund Ebby Thust mit ins Boot. Ebby Thust, das inzwischen älteste Mitglied des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) ist mit allen Lizenzen des deutschen Boxverbandes ausgestattet. Ebby Thust ist der Technische Leiter und Matchmaker der Hattersheimer Boxnacht. Thust und Sevecke schafften es alle Jahre wieder, durch ihre genialen Verbindungen zum deutschen Profi-Boxsport und den großen deutschen Boxpromotern, attraktive Boxer nach Hattersheim zu holen. So standen schon vile Weltmeister und Olympiasieger im Hattersheimer Boxring, unter anderem Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham und dessen Bruder Alexander Abraham, der Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck, Cruisergewichts-Weltmeister und Weltranglisten-Boxer Juan Carlos Gomez, Weltmeister Pablo Hernandez, Olympiasieger und Klitschko Gegner Odlanier Solis und viele, viele mehr.

    Aber es sind nicht nur die attraktiven Boxkämpfe die die Hatterheimer Boxveranstaltung inzwischen zu einer Kult-Veranstaltung gemacht haben sondern es ist auch die anschließend an das Boxspektakel stattfindende After-Box-Party. Hier treffen sich die meisten Boxfans direkt nach den Kämpfen zu einer geselligen Party mit einer Live-Band und reichhaltigem exklusiven Buffet und feiern bis in den frühen Morgen. Der Höhepunkt der VIP-Party ist immer dann wenn Hako Sevecke zum Mikrofon greift und ein Repertoire seiner Kultsongs zum Besten gibt. Übrigens sind alle Boxkämpfe der Hattersheimer Boxnacht gesponsert und die meisten Boxer treten ohne Kampfbörse an.

    Author admin

    Topics: Sport & Freizeit | Kommentare deaktiviert für Kult Boxen in Hattersheim

    Kommentare geschlossen.