Artikelverzeichnis
  • Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Neueste Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Feste werden auf Mallorca fest gefeiert und Heilige mit Musik und Tanz geehrt

    Von admin | 23.Juni 2010

    Die Mallorquiner feiern gerne. Ausgiebig, mit vielen Leckereien und mit Musik und Tanz. Nun steht die Johannesnacht bevor. Vom 23. auf den 24. Juni wird sie gefeiert, denn es gilt, die kürzeste Nacht und den längsten Tag ordentlich zu begehen. Die Teufel, die das Sant-Antoni-Fest im Januar mit Leben füllen, werden in vielen Orten der Insel eigens für dieses Fest wieder erweckt. Um dann bis zum Anfang des nächsten Jahres Sommerpause zu haben.

    Auf Mallorca haben viele Feste Tradition. Oft genug werden Heilige gefeiert. Wer auf Mallorca ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung besitzt, ist oft genug Gast auf der Insel, um mit den Einheimischen zu feiern. Während bei der Johannesnacht Johannes der Täufer geehrt wird, ist es bei Sant Antoni, wie sollte es anders sein, der Heilige Antonius. Er ist der Schutzheilige der Tiere, hat am 17. Januar Namenstag und wird hoch verehrt. Am Vorabend findet die so genannte „verhexte Nacht“ statt, in der in vielen Orten von Mallorca Feuer vor Restaurants und Bars entzündet werden. Viele Anwohner sorgen für ihr ganz privates Feuer, schichten zum Schutz des Asphalts Sand auf die Straßen, bauen ihre riesigen Holzfeuer auf und laden dazu Nachbarn, Familie und viele Freunde ein. Die Teufel, die „dimonis“, tanzen singend durch die Straßen, versammeln sich an den Feuern, führen Sant Antoni in Versuchung, aber der Mann mit dem langen Bart wehrt sich mit Kreuzzeichen und Flammen, gewinnt den Machtkampf und vertreibt die bösen Mächte.

    Folgerichtig werden am nächsten Tag die Haustiere gesegnet. Eine lange Prozession von Menschen und Tieren wandert durch die Straßen. Pferde, Ziegen, Schafe, Hunde Katzen, sogar Tauben und Kaninchen in ihren Käfigen und kleine Goldfische in ihren Mini-Aquarien werden durch die Orte geführt und bekommen den Segen. In der Inselhauptstadt Palma wird hingegen der San Sebastian zwei Tage später geehrt, um seinen Namenstag zu feiern. Mit Prozessionen und einem riesigen Feuerwerk. Und nicht zuletzt Konzerten. Das Fest in Palma dauert rund eine Woche und begeistert mit einem tollen Programm.

    Festtage sind auf Mallorca auch immer gute Gelegenheiten, gemeinsam zu essen. Zu Sant Antoni ist das etwas ganz Besonderes. Menschen ziehen mit Körben und Tüten durch die Straßen, die gefüllt sind mit Wein, mallorquinischem Brot, Bauchfleisch, Sobrassada (eine Paprikawurst), Butifarrones (Wurst aus Innereien) sowie Longanizas (ebenfalls Würstchen). Oft genug haben sie einen Grillrost dabei, der in die Glut des Feuers gelegt wird und mit dem Fleisch obendrauf Hunger auf diese mallorquinischen Spezialitäten macht.

    Author admin

    Topics: Urlaub | Kommentare deaktiviert für Feste werden auf Mallorca fest gefeiert und Heilige mit Musik und Tanz geehrt

    Kommentare geschlossen.