Artikelverzeichnis
  • September 2020
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die Qual der Wahl des Nebenjobs

    Von admin | 20.Februar 2009

    Kann ich mir besser vorstellen im Call-Center zu arbeiten als als Prospekteverteiler? Kommt es ihnen auch manchmal in den Sinn durch einen Nebenjob noch ein bisschen was für die Haushaltskasse zu tun? Die Möglichkeiten auf diesem Gebiet sind nahezu unerschöpflich und wenn man gründlich genug sucht findet sich in fast jeder Sparte etwas passendes. Als Student bietet es sich zum Beispiel an zu kellnern oder auch in den eigenen Studienfächern Nachhilfe zu geben um nicht nur Wissen zu vermitteln sondern gleichzeitig die nächste Studienreise zu finanzieren. Allerdings zwingt einen ja niemand dazu sich gleich auf einen bestimmten Nebenverdienst festzulegen sondern man hat die Freiheit verschiedene Dinge zu testen und so das Beste zu finden. Viele versuchen ihr Glück auch auf dem Gebiet der Telefonakquise und bewerben sich bei einem sogenannten Callcenter das Mitarbeiter für solche Telefonjobs immer gerne einarbeitet und anstellt. Das mag anfangs leichter klingen als es letztendlich ist. Es ist wichtig dass man frei sprechen kann und keine Scheu vor Menschen hat auch wenn man diesem nur über die Hörmuschel begegnet. Wenn man eher ein Gräuel davor hat mit fremden Menschen zu sprechen dann sollte man seine nebenberufliche Zukunft wahrscheinlich besser anders ausrichten als auf diesem Sektor. Auch ein gewisses Maß an Vorbereitung ist unentbehrlich wenn man sich als Telefonist versucht denn der Kunde am anderen Ende möchte schließlich mit einem kompetenten Mitarbeiter sprechen. Man vertritt ja schließlich eine bestimmte Marke und dies will gelernt sein. Ganz gleich ob man nun Befragungen zur Zufriedenheit der Kunden am Telefon durchführt oder Lose für diverse Lotterien verkauft. Es ist zentral dass man sich auf den Kunden einlässt und ihn nicht mit irgendwelchem Auswendigkram überfordert. Auch wenn man nicht im Call Center arbeiten möchte und es lange dauert bis sich etwas findet lohnt es sich doch immer weiter zu suchen denn am Ende klappt es meistens doch. Im Endeffekt findet sich immer was für den der wirklich Arbeit sucht. Das mag Klischeecharakter haben aber es bewährt sich erfahrungsgemäß jeden Tag.

    Author admin

    Topics: Arbeit | Kommentare deaktiviert für Die Qual der Wahl des Nebenjobs

    Kommentare geschlossen.