Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Die Einbindung anderer Anwendungen bei Lotus Notes

    Von admin | 28.Januar 2009

    Die Programmierer von Lotus Notes CRM haben allergrößte Aufmerksamkeit auch darauf gerichtet, dass man verschiedene Anwendungen in die Plattform zur Verwaltung von Dokumenten aller Art mit einbinden kann. Doch nicht nur das kommt bei den zahlreichen Vorteilen von Lotus Notes CRM zum Tragen. Durch eine Beschränkung auf die Notes Makro Sprache kann man die Daten aus verschiedenen Anwendungen für alle gängigen Betriebssysteme in die Lotus Daten einbinden und sie bearbeiten. Darüber hinaus bietet der Lotus Domino Designer die Möglichkeit, die Anzeige der Daten so zu verändern, dass sie den Gewohnheiten und Bedürfnissen des jeweiligen Nutzers angepasst sind. Dabei sind unterschiedliche Arten der Programmierung möglich, wobei man jedoch berücksichtigen sollte, dass jede Abweichung von Lotus Makro auch gleichzeitig Einschränkungen bei der Portabilität und Kompatibilität bedeuten kann. Bleibt man konsequent bei Lotus Makro, dann kann problemlos auch eine Kommunikation mit den Anwendungen des Microsoft Office Paketes und vergleichbarer Software für andere Betriebssysteme stattfinden. Dabei kommt den Nutzern von Lotus Notes CRM auch zu Hilfe, dass sie das System zum Datenmanagement sehr schnell an alle Betriebssysteme anpassen lässt. Auch dafür zeichnet Lotus Notes Makro verantwortlich. Man geht davon aus, dass bei der Anpassung nur ein Tausendstel des Aufwandes anfällt, den man für eine Neuentwicklung einer einzelnen Anwendung benötigen würde. Dabei beschränkt sich die Anpassung in den allermeisten Fällen nur auf eine Angleichung der Darstellung der verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen und damit auf die Anzeige, nicht jedoch die Bearbeitung der jeweiligen Daten. Damit wurde Lotus Notes CRM zum Nutzen der künftige Anwender eine enorm hohe Flexibilität verliehen.

    Author admin

    Topics: Computer | Kommentare deaktiviert für Die Einbindung anderer Anwendungen bei Lotus Notes

    Kommentare geschlossen.