Artikelverzeichnis
  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Der unkomplizierte Star unter den Abendkleidern

    Von kathrin | 14.April 2011

    Bei den Varianten der Cocktailkleider im Jahr 2011 ist eine weite Bandbreite an Schnitten verfügbar. Diese reicht vom Kleid, das in üppige Falten geworfen ist bis hin zum Modell, das durch eine ganz schlichte Nahtführung gezeichnet ist. Der eigene Körper gibt in den meisten Fällen die Richtung bei der Auswahl eines Kleides vor.

    Bei einer sehr schmächtigen Figur bietet es sich an, mit dem Kleid ein wenig Volumen zu schaffen. Das funktioniert am besten mit mehreren Schichten. Ein Glockenrock ist dafür am besten geeignet.
    Wenn die Figur ein wenig kurvenreicher ist, sollten besonders die Vorzüge betont werden. Es müssen nicht immer weit ausfallende Schnitte sein. Damit ergibt sich im schlechtesten Fall eher das Gegenteil vom erzielten Effekt. Am wichtigsten ist es, dass die Kleidung gut sitzt. Dann kann der Schnitt auch enganliegend sein. Höhere Absätze sorgen für eine gestreckte Silhouette. Bei breiten Hüften gilt es die Aufmerksamkeit von diesen abzulenken. Ein Kleid in einer A-Form, das die Linie aus der Taille heraus führt und damit die Hüfte nicht akzentuiert. Mit einem Gürtel in der Taille kann der Effekt betont werden

    Der romantische Stil steht in diesem Sommer hoch im Kurs. Bei den Designern sind Blumenmuster daher gerade sehr beliebt. In der Farbauswahl dominieren leuchtend helle Farben. Ein attraktives Zitronengelb kommt mit einem Cocktailkleid besonders gut zur Geltung. Diese Kleidform steht für eine unkomplizierte Abendmode, die zwar exklusiver als die Alltagskleidung ist, sich aber dennoch einem legeren Stil gegenüber verpflichtet fühlt. Daher sind Cocktailkleider für leuchtende Farben prädestiniert.

    Zum Cocktailkleid gehört natürlich eine Handtasche. Diese sollte allerdings nicht zu groß sein. Als Orientierung gilt es sich vorzustellen, das vielleicht eine Puderdose, ein Zigarettenetui und der Geldbeutel darin Platz haben müssen. Ganz stilsicher passt zum Cocktailkleid die Handtasche, die mit einer Kette ausgestattet ist. Als weitere Accessoires können Hüte oder auch Handschuhe eingesetzt werden. Allerdings sollten diese die Wirkung des Kleides nicht überstrahlen.

    Author kathrin

    Topics: Mode | Kommentare deaktiviert für Der unkomplizierte Star unter den Abendkleidern

    Kommentare geschlossen.