Artikelverzeichnis
  • Surftips

    Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Letzte Beiträge

  • interessante Beiträge

  • Meta

  • « | Home | »

    Alles muss perfekt zusammen passen

    Von admin | 23.November 2011

    Waren die Menschen früher noch mit einfachen Uhren zufrieden, so kann man ganz klar sagen, dass das heute nicht mehr der Fall ist. Uhren sind heute ein modisches Asseccoires, das zur Kleidung passen muss. Für die Hersteller der Uhren ist dieser Wandel natürlich ein großer Vorteil, denn so machen sie gute Umsätze. Dafür müssen sie sich aber auch viel einfallen lassen und dürfen keinen Trend verpassen. Uhren gibt es heute nicht nur aus den unterschiedlichsten Materialien und in verschiedenen Formen, sondern auch mit Glitzersteinchen besetzt bzw. für die Reichen mit Brillanten. Uhren werden tagtäglich getragen, das war früher nicht der Fall. Dementsprechend schnell gehen sie auch kaputt oder werden je nach Material unansehnlich. Da die Uhren aber heute nicht mehr so teuer sind ist es kein Problem ein ausgedientes Modell einfach zu entsorgen und ein Neues zu kaufen.

    Wegwerfen oder aufbewahren?

    Auch beim Schmuck kann man feststellen, dass wir zu einer Wegwerfgesellschaft geworden sind. Modeschmuck wird gekauft wenn er gerade aktuell ist. Kommt er aus der Mode wird er zwar noch eine Weile aufgehoben aber dann landet er doch in der Mülltonne. Die Besitzer sind davon überzeugt dass sie ihn sowieso nie mehr tragen werden. Die Trends kommen und gehen und vielleicht wird der Schmuck der da gerade in der Mülltonne gelandet wird in 10 Jahren wieder modern. Das haben die älteren Generationen auch schon erlebt, man denke nur an die Schlaghosen. Die wurden teilweise jahrelang aufbewahrt und nachdem sie dann letztendlich in der Altkleidersammlung gelandet sind wurden sie wieder modern. Genauso ist es oft mit Uhren, deshalb sollte man sie nicht weggeben.

    Author admin

    Topics: Familie | Kommentare deaktiviert für Alles muss perfekt zusammen passen

    Kommentare geschlossen.